Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!

Über myPOS

Mit dem POS / Kartenterminal von myPOS nimmst du unkompliziert online Zahlungen entgegen. Dabei kommt myPOS mit einem kostenlosen Merchant Account mit eigener IBAN daher. Dieses Konto ermöglicht dir nicht nur Zugriff auf eingehende Zahlungen; du kannst damit wie mit einem ganz normalen IBAN-Konto auch Überweisungen vornehmen, Bargeld abheben etc. Ebenso gehört eine Geschäfts-Debitkarte zu diesem Konto. Gleich an dieser Stelle ist zudem schon eine erste Besonderheit von myPOS zu erwähnen: Online- und mobile Zahlungen deiner Kunden sind sofort auf deinem Konto – du als Merchant erhältst also Gelder unmittelbar. Ein wichtiger Faktor, wenn du in Zeiten wirtschaftlicher Schwierigkeiten (momentan z. B. aufgrund Covid) keine Liquiditätsengpässe durch verzögerte Geldeingänge riskieren willst.

So funktioniert der mobile Kartenleser von myPOS

myPOS stellt dir eine Auswahl an Kartenlesegeräten bereit, vom simplen Lesegerät über App für Smartphone & Co hin zum kompletten POS, also Endgeräten für den Ladentisch, inkl. Display, Kasse und integriertem Bondrucker. Je nach gewähltem Modell verfügt dieses über Bluetooth, WLAN, SIM-Karte oder 4G-Verbindung, damit du auf dein myPOS-Konto zugreifen kannst. Mit der myPOS-App hast du zudem zentrale Kontrolle, auch von unterwegs, wenn du gar nicht in deinem Unternehmen vor Ort bist. So kannst du nicht nur Zahlungen sondern auch dein myPOS-Konto flexibel verwalten. Die myPOS App gibt es für iOS und Android. Zahlungen deiner Kunden kannst du übrigens nicht nur vor Ort via Kartenlesegerät entgegennehmen, sondern auch online, beispielsweise über deinen E-Shop oder Webseite mittels myPOS Pay Button. Zahlungen sind zudem per Telefon und SMS möglich.

Features der myPOS Mobile App in Übersicht

Über die Mobile App von myPOS verwaltest du nicht nur Zahlungen, sondern dein gesamtes Konto. Bild: Screenshot Website myPOS

Inbetriebnahme

Als erstes suchst du dir ein Kartenlesegerät aus und lässt es dir zuschicken. Hast du es erhalten, bestätigst du deine Identität und kannst dann dein myPOS-Konto eröffnen. Du lädst dir die App für iOS oder Android herunter. Durch die App regelst du zentral alle Zahlungen, sowohl Eingänge als auch Anforderungen. Ist dein Kartenlesegerät nun mit der App bzw. deinem myPOS-Konto verbunden, kann es losgehen und du Zahlungen entgegennehmen. Durch dein Händlerkonto mit eigener IBAN kannst du die Gelder dann auf ein anderes Konto überweisen, in bar abheben oder auch für eigene Zahlungen mittels der Inklusiv-Kreditkarte verwenden. Auch ein myPOS Payment Gateway steht dir zur Verfügung. Dieses fungiert als eine Art Online-Version eines Kreditkartenautomaten und du kannst Kartenzahlungen auf jeder Website oder mobilen App akzeptieren.

Kartenzahlung

MyPOS meistert alle Kartenzahlungen gängiger Karten, seien es Chip-, Magnetstreifen- und kontaktlose Karten, via PIN oder Unterschrift. Auch NFC-Zahlungen sind möglich, zudem Zahlungen online. Alle Zahlungsvorgänge werden in deinem myPOS-Account gespeichert. Mit diesem kannst du zudem Zahlungslinks erstellen und Zahlungsforderungen direkt senden. Auch Paylink und Paybutton stehen zur Verfügung, ebenso eine komplexe Online-Shop-Integration.

Belege

Je nach gewählten Kartenlesegerät ist ein Bondrucker inklusive und du kannst Bons über diesen sofort ausdrucken. Alternativ nutzt du die App als Bondrucker und/ oder schickst deine Zahlungsbelege per E-Mail an deine Kunden.

Kartenlesegerät – myPOS

myPOS stellt dir verschiedene Kartenlesegeräte zur Verfügung. Das simpelste ist myPOS Go, ein einfacher Kartenleser ohne Bondrucker. Das andere Ende des Spektrums bildet die POS-Station myPOS Hub+ inkl. Kasse, Display und Bondrucker. Alle Kartenlesegeräte verbinden sich mittels Bluetooth, 4G, WLAN, GPRS oder Bluetooth mit der myPOS App.

Zusatzfunktionen bei myPOS

Als Ergänzung zu deinem myPOS Kartenlesegerät gibt es im myPOS-Shop Ladegerätedocks, Bonpapier für Bondrucker und Silikonhüllen für die Zahlungsterminals. Externe Bondrucker selbst stellt myPOS nicht zur Verfügung. Dafür aber punktet myPOS mit zahlreichen Funktionen, die andere Kartenleser vermissen lassen. So gibt es beispielsweise Warenkorb-Plugins als sichere Zahlungslösung mit Direktverbindung zu deinem myPOS-Konto. Plugins sind für die folgenden E-Commerce-Plattformen erhältlich: WooCommerce, Magento, Magento2, OpenCart, X-Cart, PrestaShop, osCommerce, Zen Cart und CloudCart. Auch wichtig: Mit myPOS kannst du Dienstleistungen über Deutschlands Grenzen hinaus anbieten. Denn myPOS ist in allen EU/ EWR-Ländern lizenziert.

Akzeptierte Karten von myPOS

Auch bei der Kartenakzeptanz hat myPOS einiges vorzuweisen. MyPOS akzeptiert die beliebtesten Zahlungsmethoden der Welt, unter anderem:

  • Visa
  • Mastercard
  • Maestro
  • JCB
  • Union Pay
  • Bancontact
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Wallet
  • A1 Wallet

Dazu kommen – wie bereits erwähnt – u. a. Zahlungen via NFC, über Online-Anbindungen, Pay Buttons und Pay Links.

Service von myPOS

Da myPOS von der Zahlungsakzeptanz bereits international aufgestellt ist, verwundert es nicht, dass auch der Kundenservice in mehreren Sprachen verfügbar ist, von Deutsch und Englisch über Italienisch, Spanisch und Französisch hin zu Bulgarisch und Ungarisch. Auch zusätzliche Dienstleistungen für mehr Umsatz bekommst du bei myPOS. So kannst du nicht nur Zahlungsanforderungen versenden, sondern auch Aufladungen durchführen, Private Label GiftCards nutzen und vieles mehr.

Kosten des mobilen Kartenlesers von myPOS

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern von mobilen Kartenlesegeräten zahlst du bei myPOS nur einmalig: für das Gerät selbst. Dabei hast du die Wahl zwischen unterschiedlichen Modellen des Kartenlesers, von myPOS Go für 29 € über myPOS Combo für 249 € hin zu myPOS Smart/ Smart N5 für jeweils 349 €. Im oberen Preissegment gibt es myPOS Hub bzw. Hub+ für 849 € bzw. 1.339 €. Erwähnenswert: Es fallen keine monatlichen Gebühren an, wobei du aber auch die Möglichkeit hast, für das Gerät selbst in monatlichen Raten zu zahlen, wenn du den Kaufpreis nicht auf einmal ausgeben möchtest. Es gibt also keine verpflichtenden Abonnements über Monate oder gar Jahre hinweg – du bleibst bei myPOS ungebunden. Ebenso erwähnenswert ist die kostenlose Bereitstellung einer IBAN für dein Merchantkonto. Wofür hingegen jedoch Gebühren anfallen, sind die Transaktionen selbst: 0,95 % Transaktionsgebühr berechnet myPOS als Minimum.

myPOS Kostenmodell

Keine Grundgebühren, aber doch Transaktionsgebühren – so lässt sich das Kostenmodell von myPOS zusammenfassen. MyPOS unterscheidet bei den Transaktionsgebühren zwischen solchen für Kartenzahlungen und virtuellen Zahlungen, zudem zwischen Zahlungen von privat oder Unternehmen. Bei privaten Debit- und Kreditkarten (VISA, Mastercard, VPay, Maestro) aus dem EWR fallen die schon genannten 0,95 % Gebühr an – die geringste Gebühr. Die höchste Gebühr (3,5 %) nimmt myPOS für virtuelle Zahlungen mit American Express.

Tabellarische Übersicht der Transaktionsgebühren bei myPOS

Die Transaktionsgebühren bei myPOS richten sich nach Art der Zahlung und genutzter Karte. Bild: myPOS

myPOS in den sozialen Medien

In den Social Media ist myPOS bestens aufgestellt und auf allen Kanälen vertreten, von Facebook über Twitter zu Instagram, von YouTube über LinkedIn zu Pinterest.

Fazit zu myPOS mobilem Kartenlesegerät

MyPOS bietet dir eine Komplettlösung: Zahlungsterminal plus Händlerkonto plus Geschäfts-Debitkarte. All das bedienst du zentral über die myPOS App. In dieser stehen dir zudem umfangreiche Tools für Online-Zahlungen zur Verfügung, von Pay Links und Pay Buttons zu Plugins und Online-Shop-Integration. Zudem ist myPOS in allen EU/EWR Ländern lizenziert. Das alles ist schon mal super; dazu kommt ein weiterer Vorteil: Alle Zahlungen an dich sind sofort auf deinem myPOS-Konto verfügbar. Auch positiv: Du zahlst nur einmal für das Kartenlesegerät, ohne weitere monatliche Gebühren und Verpflichtungen. Anfallende Transaktionsgebühren halten sich im Rahmen des Üblichen, wenn sie auch etwas übersichtlicher sein könnten. Alles in allem: Top!

zum Vergleich
zum Vergleich Unser Tipp: ready2order Unser Tipp: ready2order
Beliebt: