Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
SumUp – mobiles Kartenlesegerät
SumUp – mobiles Kartenlesegerät

SumUp – mobiles Kartenlesegerät

80 Erfahrungsberichte

zum Anbietervergleich

Über SumUp

Im Jahr 2012 startete SumUp seine Aktivitäten in Deutschland. Das war gerademal ein Jahr nach seiner Gründung 2011. Zurzeit ist das Unternehmen mit Sitz in London in 15 Länder vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 100 Mitarbeiter.

Bekannt wurde SumUp als Anbieter von günstigen Kartenzahl-Systemen, die auf einem Smartphone oder Tablet laufen. Somit ist es auch Handwerkern, Dienstleistern oder kleinen Geschäften und Restaurants möglich, preiswert Kartenzahlungen zu akzeptieren ohne teure Soft- und Hardware.

Seit einiger Zeit hat SumUp auch sogenannte Mobile Point of Sale (mPOS) im Programm. Hierbei setzt SumUp ebenfalls auf Tablet und Co. (mehr Informationen zur Kassenlösung).

Bekannte Unternehmen wie American Express, Groupon, BBVA Ventures und andere finanzieren die Londoner, was auf jeden Fall darauf hinweist, dass SumUp auch in Zukunft aus dem Bereich mobile Kartenlesegeräte und Kassensysteme nicht mehr wegzudenken ist.

SumUp-Website

Foto: Screenshot Website SumUp

So funktioniert der mobile Kartenleser von SumUp

Das ist notwendig

Um Kartenzahlungen mit SumUp nutzen zu können, brauchst du nur vier Dinge:

  1. Smartphone mit Internetzugang (Android oder iOS)
  2. Pin-Terminal von SumUp
  3. SumUp App
  4. SumUp Account
SumUp-Kartenleser und Smartphone

Foto: SumUp

Inbetriebnahme

Die SumUp App installierst du auf deinem Smartphone / iPhone. Herunterladen lässt sie sich bei GooglePlay oder im AppStore. Achte darauf, dass dein Gerät iOS 7 oder höher bzw. Android 4.3 oder höher hat. Außerdem musst du einen SumUp-Account auf der Website des Unternehmens anlegen. Ohne diesen kannst du keine Zahlungen akzeptieren. Danach bestellst du einfach über den Account dein Pin-Terminal. Hast du es in Betrieb genommen, verbindet es sich mittels Bluetooth mit deinem Smartphone. Natürlich kannst du auch ein Tablet nutzen, sofern dieses auf das Internet zugreifen kann (mobiles Internet oder WLAN).

Kartenzahlung

Um eine Kartenzahlung zu akzeptieren, öffnest du die SumUp-App auf deinem Smartphone oder Tablet. Diese stellt über Bluetooth eine Verbindung mit dem mobilen Kartenterminal her. Du gibst in die App den Zahlbetrag ein. Jetzt kannst du die goricard (vormals „EC-Karte“) oder Kreditkarte des Kunden in das Terminal stecken und die Zahlung von ihm bestätigen lassen. Dies geschieht in aller Regel über einen PIN, welche der Kunde in das Kartenterminal eingibt. In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass eine Bestätigung der Zahlung via Unterschrift verlangt wird.

Belege

Die Belege für deinen Kunden kannst du ihm per SMS oder E-Mail zusenden. Das spart nicht nur Papier, du musst auch nicht extra einen mobilen Drucker mitführen.

Zusatzfunktionen bei SumUp

Die SumUp App fürs mobile Payment beinhaltet zusätzlich ein Produktmanagement. Damit verwaltest du dein Portfolio sowie die Preise deiner Angebote. Auch kannst du jederzeit eine Umsatzübersicht in Echtzeit abrufen.

Mit dem Dashboard, welches du auf der Website von SumUp aufrufen kannst, erhältst du ebenfalls eine Übersicht über all deinen Umsätze und kannst die Daten als Excel oder CSV Datei exportieren. So lassen sie sich ganz bequem in der Buchhaltung weiter bearbeiten.

Akzeptierte Karten von SumUp

Du kannst folgende Karten mit SumUp akzeptieren:

  • girocard (vormals „EC-Karte“)
  • Visa
  • Vpay
  • MasterCard
  • Maestro
  • American Express
  • Bankomat Karten (Österreich)

Sicherheit des mobilen Kartenlesegerätes von SumUp

Die Daten bei SumUp werden mit SSL, PCI-DSS Level 1 und EMV verschlüsselt. Es ist also egal, ob du dich mit deinem Smartphone in einem öffentlichen oder privaten Netzwerk aufhältst, die Daten werden immer sicher übertragen.

Das Unternehmen erfüllt auch alle Standards, die von den Kreditkartenorganisationen vorgegeben werden. Deine Daten und die deiner Kunden werden von SumUp niemals an Dritte weitergegeben.

Service von SumUp

Um zu checken, ob dein Tablet oder Smartphone mit der App von SumUp kompatibel ist, stellt der Anbieter dir einen Testservice zur Verfügung. Ihn findest du auf der Website des Unternehmens im Support-Center. Dort musst du nur dein Modell aus einer Liste auswählen und schon erfährst du, ob die App darauf läuft. Und falls du nicht weißt, welches Tablett- oder Smartphone-Modell du besitzt, dann hilft dir der Check ebenfalls weiter.

Des Weiteren bekommst du im Support-Center jede Menge Hilfe, egal ob du wissen willst, welche Karten von SumUp akzeptiert werden oder wie du deine persönlichen Daten änderst. Auch Videoanleitungen sind hier zu finden.

Und falls du gar nicht weiterkommst, kannst du SumUp per Hotline erreichen oder du schreibst ihnen einfach eine Mail.

Kosten des mobilen Kartenlesers von SumUp

Das Pin-Terminal kostet einmalig 79 Euro. Im Preis ist sogar schon der Versand inklusive. Weitere fixe monatliche Kosten kommen auf dich nicht zu.

Des Weiteren zahlst du für jede akzeptierte girocard (vormals „EC-Karte“) Zahlung 0,95 Prozent des Zahlbetrages und bei jeder Kreditkarten-Zahlung 2,75 Prozent.
Die Auszahlung der Beträge erfolgt innerhalb von drei bis sechs Tagen auf dein Bankkonto.

Falls du glaubst mehr als 10.000 Euro pro Monat mittels Kartenzahlung einzunehmen, kannst du Kontakt mit SumUp aufnehmen, um andere Konditionen abzusprechen.

Transaktionslimits bei SumUp

Der Mindestbetrag pro Transaktion beträgt 1 Euro. Außerdem kann es sein, dass einzelne Accounts eine zusätzliche Verifizierung via Ausweiskopie erfordern. Ist diese Verifizierung noch nicht erfolgt, kann der Account nur bis zu einem Gesamtvolumen von 5.000 Euro genutzt werden.

Und denke daran, dass auch die kartenausgebenden Institute Limits für ihre Kunden festlegen.

SumUp 3G Kartenterminal

Seit Anfang 2020 hat SumUp ein Kartenlesegerät im Angebot, dass ohne Smartphone oder Tablet auskommt und ohne Ladekabel komplett mobil ist.

Es verfügt über eine eigene SIM-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen und benötigt kein WLAN. Somit ist das Kartenterminal vor allem für den mobilen Einsatz, beispielsweise bei Foodtrucks, Messeständen etc. geeignet.

Außerdem hat das SumUp 3G einen integrierten Bondrucker. Du musst also die Belegpflicht auch mobil nicht fürchten.

Je nachdem wie viele Kartenzahlungen du erwartest, kannst du verschiedene Preismodelle wählen. Das SumUp 3G Terminal gibt es inkl. Bondrucker für 169 € oder 199 €. Weitere Infos dazu gibt es direkt bei SumUp.

Sumup 3g kartenterminal im Bild

Bild: SumUp Payments Limited

Wettbewerber

Ein Wettbewerber der SumUp-Kartenleserlösung ist beispielsweise iZettle. Das Unternehmen bietet ein sehr ähnliches Produkt.

Die Bezahlexperten andererseits haben ein Kostenmodell, dass für Kunden günstiger wird, je größer die Kartenzahlungs volumina sind.

SumUp in den sozialen Medien

Auf Facebook und Twitter kannst du SumUp finden. Das Unternehmen nutzt diese beiden Kanäle, um Neuigkeiten aus der Welt der mobilen Paymentsysteme zu berichten, außerdem erhältst du Tipps und Tricks für den Ausbau deines Geschäfts. Auch Erfahrungsberichte von SumUp-Nutzern werden hier veröffentlicht und du kannst an Umfragen teilnehmen bzw. deren Ergebnisse ansehen. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, den Youtube-Channel des Unternehmens zu abbonieren. Neben Tests, Werbespots und Interviews mit SumUp-Nutzern werden hier auch Tutorials gezeigt.

Fazit zu SumUp’s mobilem Kartenlesegerät

SumUp besticht bei den mobilen Kartenlesegeräten mit sehr vielen Vorteilen. Das Gerät ist für dich wie für deinen Kunden sehr einfach zu handhaben, genau wie die App. Du kannst wirklich überall, wo dein Smartphone oder Tablet sich mit dem mobilen oder stationären Internet verbinden kann, Zahlungen entgegennehmen. Selbst wenn du mitten im Wald einen Imbissstand an einem beliebten Wanderweg betreiben solltest, lassen sich hier mit SumUp Kartenzahlungen akzeptieren. Auf Bondrucker kannst du auch verzichten, denn die App schickt per SMS oder E-Mail die Rechnung an deinen Kunden. Darüber hinaus sind die Sicherheitsvorkehrungen bei SumUp auf dem neusten Stand der Technik. Und natürlich ist auch der Preis sehr günstig. Bei einem einmalig zu zahlenden Betrag von unter 80 Euro ohne monatliche Fixkosten können selbst Privatleute das mobile Kartenlesegerät nutzen.

Werbebanner izettle

zum Anbietervergleich

SumUp – mobiles Kartenlesegerät Erfahrungen

2
2 von 5 Sternen
69 Bewertungen
2 von 5 Sternen
1.6
1.6 von 5 Sternen
16 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.6 von 5 Sternen
16 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.8
1.8 von 5 Sternen
24 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
1.8 von 5 Sternen
24 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2
2 von 5 Sternen
25 Bewertungen 2019
2 von 5 Sternen
1.4
1.4 von 5 Sternen
13 Bewertungen 2018
1.4 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. 3-5 Tage für die Auszahlung. Ist das ein Scherz? - von Brügger Michael | 14.10.2020
  2. Es ist ein Pokerspiel ob die Verbindung klappt. Spontane abstürzte des Servers, ständige Einlogaufforderungen. Andauernd muss man das gerät neu verbinden. Nehmt iZettle..., das funktioniert und ist genauso billig. - von Tobias Litzendorf | 1.10.2020
  3. Verbindung ist in den allermeisten Fällen uferlos schlecht. Selbst im Freien kann man keine Verbindung herstellen. Es kann mehrere Minuten dauern, um einen Zahlvorgang abzuschließen. Für Geschäfte mit hoher Kundenfrequenz völlig unbrauchbar. - von Markus Koch | 28.08.2020
  4. Weder das Air, noch das deutlich teurere 3G machen ihren Job gut. Der Support bei SumUp ist grottenschlecht, das After - Sales - management eine Katastrophe. Jeder Versuch der Kartenzahlung ist ein Roulettespiel, denn die Geräte bauen schlicht nicht die nötige stabile Verbindung auf. Kann nach meinen Erfahrungen nur von SumUp abraten. Darüber hinaus versucht SumUp über fragwürdige AGBs die Eigentumsrechte nach dem Kauf so massiv einzuschränken, dass der Eigentümer/ Besitzer nicht mal die Möglichkeit hat, das Gerät zu veräußern... warum wohl? Vermutlich, weil sie selbst von ihren Geräten nicht überzeugt sin. Die Antworten des Supports auf Beschwerden sind wahlweise dilettantisch, unverständlich, vorgefertigt oder schlicht unverschämt. - von Thoralf Fricke | 23.08.2020
  5. Das Gerät kann oft keine Verbindung zum Smartphone herstellen. Leider zu unzuverlässig. - von Büttner | 17.08.2020
  6. Erstmal zur Technik: bin selbständiger Taxifahrer. Auf meinem Smartphone habe ich den ganzen Tag Bluetooth an. Die Verbindung mit dem Terminal ist jedesmal ein spannendes Spiel. Mal klappt es ausnahmsweise gut, des Öfteren findet es das Terminal nicht, oder ich muss sogar mein Telefongerät ein und ausschalten. Und der Fahrgast und ich, wir warten...warten...Stress pur... Wenn ich vorher schon während der Fahrt alles fertig mache, damit ich nachher beim Bezahlen keinen Zeitverlust habe, , hat sich dann das Terminal automatisch abgeschaltet und ganze Prozedur war umsonst. Nun zur Unlogik, Gesetzlosigkeit und Habgier der Firma Sumup: Ich habe eben meine Steuerunterlagen durchgeschaut. Ich bin seit Dezember 2015 -also seit Anfang an Kunde der Firma. Obwohl diese Firma nun laut aktueller Website bei Kreditkarten 1,9% Provision kassiert, zahle ich immer noch 2,75 %. Ich habe vor paar Tagen mit Service Support gechattet und um Änderung meiner Konditionen gebeten. Als Antwort habe ich bekommen, dass ich ein neues Gerät kaufen muss, mein altes Konto löschen und neues Konto eröffnen muss... Liebe Sumup Leute. Ich habe bei Ihnen das erste Gerät, was Sie damals überhaupt angeboten haben, erst einmal gekauft. Dann habe ich vor zwei Jahren das neuere Terminal mit kontaktlosen Bezahlmöglichkeit gekauft. Mir schreibt man jetzt, dass ich entweder dieses Gerät oder ein anderes Gerät nochmal kaufen soll, damit ich die Konditionen eines Neukunden habe.... Liebe Sumup Leute, was trinken Sie denn, empfehlen Sie mir das auch...würde ich auch gerne... Als Altkunde haben Sie bei mir 1- in 5 Jahren mehr Geschäfte gemacht als ein Neukunde. 2- mindestens ein Gerät mehr verkauft als ein Neukunde-ich habe ja zwei verschiedene Geräte- ... Die Person am Support Center kann ja nichts dafür, aber derjenige, der sich für diese Antwort an mich entschieden hat, sollte lieber einmal nachdenken, was er an meiner Stelle denken würde. Ein eventuelles juristisches Nachspiel und Nachzahlung wird es bezüglich des Support Chat Datums wird es noch geben. P.S Ich habe keinen monatlichen Umsatz von mehreren tausend Euros, aber hier geht es mir um die Gerechtigkeit und Logik. Orhan Özsoydan - von Orhan Özsoydan | 27.07.2020
  7. 2,75 Gebühren plus 0,25 Euro wenn der Terminal Air nicht direkt bei Sumup bestellt wird. Über Drittanbieter wie Metro satte 30% bei Creditkarte oder Faktor 3 bei EC ! So der sumup Service. Muss händisch vom Service geändert werden.... Tolles Geschäftsmodel - von Entäuschend | 9.07.2020
  8. Sumup air Werbung 0.9 und 1.9%. EC u. Credit. Satte 2,72 % plus 25 Cent laut Abrechnung ??..? Will heissen 90€ Gebühren bei 3420 € 100% EC steht bei den Umsätzen... Anfrage beim Support läuft. Ich bin gespannt ob es im Beschiss endet. Dauer für Auszahlung deutlich mehr als 2-3 Tage. - von Karrer | 5.07.2020
  9. Ich benutze SumUpAir seit insgesamt 3 Jahren. Die laufenden Negativbewertungen kann ich leider nicht ganz nachvollziehen. Für eine schlechte Internetverbindung den Anbieter verantwortlich machen, finde ich persönlich voll daneben. Eine Dauer von Auszahlungen bis zu 3 Tagen findet man bei anderen Unternehmen ebenfalls. Wer über seine Einnahmen sofort verfügen möchte, sollte vielleicht nur Barzahlungen entgegennehmen. Bislang habe ich ich nur positive Erfahrungen zu verzeichnen. Unkomplizierte Handhabung, monatliche Abrechnungen detailliert, Auszahlungen pünktlich und Gesamtkosten sehr gering. Hier stimmt das Kosten-/Leistungsverhältnis. - von Carsten Bruhn | 5.07.2020
  10. Einfach nur eine Schweinerei! Für unseren Verein habe ich dieses Gerät für 129fr. bestellt und es lief auch einwandfrei. Ich habe mir Mühe gegeben alles vorbereitet. Nun erhalte ich eine Mail, das mein Konto geschlossen wurde, und nach den AGB könne man das einfach grundlos tun. Super. So behandelt man Kunden. - von Atam Burhan | 30.06.2020
  11. Das Gerät funktioniert und macht was es soll! Aber in unterschiedlichen Intervallen lässt sich SUMUP neue Verifizierungen einfallen, diese müssen vom Benutzer bestätigt werden. Leider wird der Benutzer aber nicht davon informiert oder dazu aufgefordert. Erst wenn deshalb der Betrieb mit Sumup unmöglich wird und man den Support kontaktiert erhält man freundlicher Weise einen kurzen Hinweis, dass neue Verifizierungen zu bestätigen sind! Diese mehr als ärgerliche Vorgehensweise erleben wir leider nicht zum ersten Mal. - von Harald Jansenberger | 29.06.2020
  12. Ich habe nun schon das zweite Gerät gekauft. Das erste Gerät hatte ich länger nicht in Gebrauch und funktionierte danach nicht mehr. Nach Kontakt mit SumUp: Leider Tiefentladen und damit kaputt :-(. Dann das Zweite bestellt, diesmal das, welches ohne mein Smartphone funktioniert. Funktionierte nur dort, wo wirklich gutes Internet war. Und plötzlich garnicht mehr. Nach Kontakt mit dem Kundendienst bekam ich komplizierte Anweisungen, wie ich es wieder in Gang setzen könne. Das ist mir alles zu viel Brassel, werde ein anderes System benutzen. - von Andrea Blarr | 14.06.2020
  13. Also ich nutze SUMUP schon einige Zeit als Heilpraktiker für Psychotherapie. Diese vielen schlechten Äußerungen hier kann ich nicht nachvollziehen. Manche Klienten zahlen per Karte und es geht immer sehr gut. Das Geld ist einige Tage später auf dem Konto und ich bin zufrieden. Wer ein seriöses Geschäft betreibt und auch 2-3 Tage aufs Geld warten kann, der wird bei SUMUP glücklich. Niedrige Kosten und vor allem keine Monatsgebühren in der nur Kartenleserfunktion. - von Frank Hübenthal | 10.06.2020
  14. Das AirTerminal macht plötzlich "Device blocked" Fehlermeldung. Nachdem ich diese Fehlermeldung dort gemeldet habe bekomme ich vom Support diese Antwort "Es tut uns leid, dass dieses Problem bei Ihnen auftritt. Wenn auf Ihrem Kartenterminal die Meldung "Device blocked" erscheint, hat das Gerät Schaden genommen und sich aus Sicherheitsgründen selbst gesperrt. Das kommt häufig vor, wenn das Gerät fallengelassen wurde. Leider gibt es keine Möglichkeit, das Gerät zu entsperren." Das Gerät wurd immer Pfleglich behandelt und ist noch NIE runtergefallen oder ähnliches... Fakt ist ich muss/soll mir ein neues Gerät bestellen, weil es angeblich keine Möglichkeit gibt das Gerät zu entsperren? Never Never again! - von Altun | 15.05.2020
  15. Bei mir funktioniert das sumup air seit 2 Jahren wunderbar. Ich hatte anfangs eine Frage bezüglich einer Einstellung und die wurde mir sofort durch den Service via Email beantwortet. +++ Gerade jetzt zu Corona-Zeiten schätze ich die desinfizierbare Oberfläche.+++ Das Gerät kommt in meiner therapeutischen Praxis zum Einsatz. Ich bin sehr zufrieden. - von Sabine Steigenberger | 10.05.2020
  16. Willkürliche Sperrung von Konten. Wir verkaufen ganz normale Lebensmittel und Getränke. Haben aber auch Zigaretten und alkoholische Getränke im Sortiment. Gem. allg. Geschäftsbedingungen alles erlaubt, jedoch passt es ihnen nach 3 Jahren plötzlich nicht mehr. Bekomme mein Geld wie es aussieht auch nicht zurück. Finger weg von SumUp!! - von Andy | 4.05.2020
  17. Schockiert über das Art & Weise - Null Service! Seit letzten Sommer 2019 SumUp geordert und angemeldet und erfolgreich genutzt! Letzte Woche bat ich um Korrektur der Anschrift - prompt wurde mir der Account gelöscht und ich per E-Mail informiert, dass ich die Geräte zurück schicken möchte - ich den Kaufbetrag erstattet bekomme - Nach Anruf im Kundenservice (deutsche Nummer) Mitarbeiter schlecht zu verstehen, können kaum deutsch... Angeblich falsche Branche!? Account war sofort gelöscht - konnte nicht einmal zur Sicherheit Dokumente für Buchungen ziehen... Absolut nicht weiter zu empfehlen - Finger weg! - von Bartlitz, Marcel | 7.04.2020
  18. Absolut unzuverlässig, Zahlungen werden einige Tage später gebucht, bei Anruf normal, das war leider der falsche Anbieter u. auch viel zu teuer, suche mir einen neuen, habe noch weitere Geräte im anderen Betrieb von anderen Anbietern da ist das Geld immer u. schon seit vielen Jahren am nächsten Tag gutgeschrieben. - von WS | 19.03.2020
  19. Ich bin so wütend, weil meine Probleme vom Support nicht ernst genommen werden. Stattdessen immer nur Floskeln und vorgefertigte E-Mails. Das System ist für mich einfach nicht benutzbar. Mein Steuerberater sagt, dass wäre bei SumUp oft der Fall. Schlimm, schlimm, schlimm. - von Bettina H. | 12.03.2020
  20. Der Langzeittest zeigt: SumUp ist ausgezeichnet, toller Support, tolles Produkt und riesiger Umfang. - von Florian Hausleitner | 27.02.2020
  21. SumUp war für mich eine qualvolle Erfahrung, denn dauernd hängt sich das Gerät auf, der Support ist zugleich kaum erreichbar. Für ein professionelles Geschäft ist dieser Anbieter meines Erachtens keinesfalls, ich betone, keinesfalls zu empfehlen. - von Jörg | 22.02.2020
  22. Ich kann SumUp nach 3 Jahre im Einzelhandel nur empfehlen. Gelegentlich wird mal die ein oder andere Karte nicht akzeptiert was aber auch am Limit des Kunden liegen kann. Bei Bodenbelägen sprengt man halt schnell mal die mögliche Summe. Beim Support wurde mir immer sehr schnell geholfen. Im Laden im WLan nie Pobleme mit den Zahlungen ausser das bei der ersten Zahlung die Verbindung immer etwas dauert. Ausserhalb bei der Montage hängt es halt hier vom Netz ab ob wir Zahlungen beim Kunden durchführen können oder nicht. Ansonsten aber nur zu empfehlen! - von Fashion-WohnTrend | 13.01.2020
  23. Ich habe ein Sumup in der Probieraktion mit Geld zurück Garantie bestellt und getestet. Das Gerät hat funktioniert aber es hat sich für mich aus geschäftlichen Gründen nicht als praktikabel erwiesen das ist jetzt aber nicht die Kritik. Ich dachte sie würden wie garantiert die Kosten erstatten nachdem ich es zurück geschickt habe. Zuerst kam gar nichts. Dann habe ich ihnen Wochen später gemailt und bekam... keine Antwort. Wieder Wochen später habe ich angerufen bekam ein sie würden sich darum kümmern und ich soll doch später noch mal die Hotline anrufen aber auf meine bitte hin haben sie mir zugesagt sie würden sich bei mir melden sobald es geklärt worden wäre. Die Rücksendung ist zumindest schon mal angekommen. Nichts ist daraufhin passiert. Lezte Woche habe ich wieder angerufen, wieder nach ca zwei wochen nach dem letzten anruf, sie haben mir gesagt sie könnten nicht nachvollziehen was da Status ist, die zuständige Stelle könnten sie und ich nicht telefonisch anrufen sie würden jetzt wieder eine Nachricht an diese Stelle weiter leiten und das wars. Bis heute kam weder eine Antwort geschweige denn die über 100,- Euro die mir Sumup noch schuldet. Alle Kunden die einem Geld geben prompt zu behandeln und alle die etwas wollen Monate zu ignorieren ist nicht wirklich die nette und seriöse Art. Ich werde weiter versuchen sie ständig anzurufen um irgendwie und irgendwann mein Geld wieder zu bekommen :-( - von Markus | 30.12.2019
  24. Bin begeistert, absolut Top. Die schlechten Bewertungen sind wohl alle von Sparkassenmitarbeitern um das Teil durch den Dreck zu ziehen. Würde es immer wieder kaufen. - von S.R. | 3.12.2019
  25. Das Problem ist, das nicht überall Internetverbindung besteht ansonsten funktioniert Sumup nicht. Dafür kann aber Sumup nichts. Dadurch sind mir schon einige Hundert Euro entgangen. - von Regina Bauer | 9.10.2019
  26. Mich ärgert sehr, dass ich in der Auszahlungsübersicht keine Kundennamen sehen kann, das zuordnen der Belege für die Buchhaltung dafür ewig dauert. Leider wurde mir ein altes Gerät verkauft in welchen man keine persönlichen Kundennumner oder Ähnliches benutzen kann. - von Friederike Hohlfeld | 3.10.2019
  27. Katastrophale Zusammenarbeit! Wir haben gefühlt 15 verschiedenen Mitarbeiter unser Anliegen erklärt. Offensichtlich hatte man dies verstanden, schriftlich kam dann immer ein automatischer Text mit einer Ablehnung. Wir müssten 8 Terminals betreiben und haben regelrecht mit Auftrag gedroht! Dann gehen wir eben zu einem kompetenten Anbieter... - von Marco Schuy | 24.09.2019
  28. Ich benutze das SumUp gerät seit 3 Monaten und bin sehr zufrieden, zuhause nutzen wir Wlan, unterwegs ein IPhone mit SumUp. Ich quittier auf der Rechnung den Zahlungsvorgang oder schicke eine SMS. Die Auszahlung erfolgt immer 2 Werktage später, immer sehr zuverlässig. Nach einem Kontowechsel zur Netbank, teilte mir mein bisheriger Zahlungsdienstleister mit dass er diese Bank nicht unterstützt. Bei SumUp alles kein Problem. Ich hatte auch einen Umtausch Von einem SumUp 3G, auch hier lief alles glatt, der Kaufvertrag wurde schnell zurückerstattet. Ich werde mir noch ein zweitgerät zulegen. Damit wir auch an verschiedenen Standorten Zahlungen abwickeln können. - von Thomas Michel | 18.09.2019
  29. Einfach andere Konditionen hinterlegt als bestellt. Hatten bei der Aktion 0,8 % bestellt und wurden dann aber auf andere Kondionen gesetzt und das Gerät auch teuerer als im Angebot. - von Nicole Rauchenberger | 16.09.2019
  30. Alles vorher durchgelesen und nichts gefunden, wo mein Unternehmen gegen die AGB's verstossen könnte oder nicht unterstützt wird. Geld für das Kartenlesegerät ausgegeben. Erste Zahlungen liefen super. Dann wird der Account geprüft und urplötzlich wird alles gesperrt. Kunden können auf einmal nicht mehr mit Karte meine Bilder und Karten kaufen. Die am Tag der Sperrung kein Bargeld dabei hatten, habe ich damit auch noch verloren. Auf Nachfrage, wo mein Unternehmen nicht dem Geschäftsmodel von SumUp entspricht, wird einfach nur geantwortet, dass SumUp jederzeit das Recht hat, Konten zu sperren. Keine Möglichkeit noch mal um Prüfung zu bitten oder eine klare Erklärung. Ich bin ein Coaching (!) -Unternehmen (Kein Multilevel) mit einem kleinen Shop von eigenen Kunstgegenständen. (Keine Erotik oder ähnliches!) Irgendwie ist das Willkürlich. - von Sandra Krensel | 6.09.2019
  31. Bluetooth Verbindung zwischen Card reader und Handy oft nicht möglich. Günstig aber im Gebrauch sehr unzuverlässig. - von Wolfgang Auchmann | 30.08.2019
  32. Wir waren zuerst begeistert für unser Geschäft ein System gefunden zu haben das perfekt war , alles easy und unkompliziert.... aber dann nach ca. 4 Tagen wurde uns mitgeteilt das Sie uns nicht mehr wollen: Grund wir passen nicht ins Unternehmensmodell.... wir sind ein Hanf- und CBD Shop alles legal nach deutschem und europäischem Gesetz! Tja auch wir Deutschen werden diskriminiert ,wäre vielleicht von Vorteil sich mit Themen der Unwissenheit besser auseinander zu setzen .... schade☹️ - von Grillmayer Sigrid | 10.08.2019
  33. Das war mein Feedback an Sumup. Ich spare mir hier die Umformulierung: Es ist tatsächlich irrwitzig. Da ich die letzten zwei Wochen vollkommen von euch ignoriert wurde. Mind. zehn Mal nach je zehn Minuten aus der Warteschleife geworfen wurde mit dem Hinweis mich per E-Mail zu melden, was ich auch tat, worauf auch nicht reagiert wurde. Offenbar ist die Firmenpolitik hier ganz klar: Ignoranz. Nachdem ich dann endlich "oh Wunder" jemanden erreicht habe, werde ich auch noch ganz subtil von Ihrem Techn. Support frech für blöd gehalten. Mein Anliegen wird nicht ernst genommen und ich werde wie ein Idiot behandelt. Das ist wirklich traurig, da ich zunächst wirklich zufrieden war, ihr es aber geschafft habt es mit einem Mal zunichte zu machen. Ein Armutszeugnis für euch. En bisschen Service hätte genügt. Aber so gar nichts... Hätte ich nicht soviel Geld in euer System investiert, würde ich sofort wechseln. Bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall. - von maago zeemon | 8.08.2019
  34. Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze nun seit 1 Jahr ein SumUp Air und ein SumUp 3G. Damit ich nicht immer meinem Geld hinterher rennen muss, habe ich mir diese Kartenzahllösung angeschafft. Leider habe ich von Anfang an nur Probleme. Egal ob mit einem iPhone 8 oder iPhone X oder irgendeinem Android-Gerät. Die Bluetooth-Verbindung zu den SumUp Air ist oft nicht vorhanden oder gestört. Von 100 Versuchen, klappten nur 5 Zahlungen in diesem einem Jahr. Das SumUp Air wurde bei mir schon 2x ausgetauscht. Da ich dachte, okay, es gibt ja jetzt das neue SumUp 3G und das es ja besser sein müsste. Pustekuchen. Das SumUp 3G hat eine eigene Simkarte. Es wird anscheinend das E-Netz genutzt, denn ich habe damit überall - außerhalb des Hauses maximal 1-2 Balken. Zahlungen damit durchführen zu lassen ist unmöglich. Auch mit den Updates muss man immer Glück haben. Es wurde immer versprochen, dass nun alles "noch" zuverlässiger wird und der Empfang besser wird. Das entspricht leider nicht der Wahrheit. Oft verbindet sich das Gerät einfach nicht über 3G. Dann habe ich es über Bluetooth versucht. Auch hier dieselben bekannten Probleme. Den Support schrieb ich oft an. Bekam selten eine Antwort. Nun fordere ich mein Geld für das SumUp 3G zurück, da es einfach nicht das macht, was es verspricht. Man hat schon genug Ärger mit dem SumUp Air. Nun schrieb ich den Support 3x innerhalb von 2 Wochen an und habe erneut auf die Probleme mit dem SumUp 3G hingewiesen. Denn nun stürzte es ab - wurde heiß - und es lies sich leider überhaupt nicht mehr ausschalten. Schnelle Hilfe ist also überhaupt nicht so die Sache bei dem Support. Selbst heute habe ich immer noch keine Antwort erhalten. Aus diesem Grund werde ich nun auch überall entsprechende Bewertungen schreiben. Es sind halt meine schlechten Erfahrungen, die ich damit gemacht habe und kann jeden nur davon abraten SumUp in Betracht zu ziehen. Sehr sehr schade. Das Design gefiel mir. Aber wenn die Funktion nicht vorhanden ist - hilft das beste Design nichts. Meine Kunden sind ebenfalls genervt. Haushalsnahe Dienstleistungen kann man nur absetzen, wenn man per Überweisung oder Kartenzahlgerät bezahlt - nicht aber bei Barzahlungen. Das muss ich aber dann immer verlangen, ansonsten bekomme ich mein Geld nicht. - von Pascal T. | 23.07.2019
  35. Angemeldet, Zahlungsterminal erhalten, erste Zahlung funktioniert, dann plötzlich account gesperrt, weil nicht unterstütztes Geschäftsfeld (Personentransport) Heisst: Gerät wird verkauft und zugestellt, anstatt zuerst alle Unterlagen anzufordern und dann mitzuteilen, dass das Geschäftsfeld nicht unterstützt wird. Auf Anfrage, was mit den beiden bezahlten Zahlungsterminals nun passiert= keine Antwort. Nach dieser Erfahrung rate ich dringend von diesem Produkt ab - von Roland Heusser | 21.07.2019
  36. Das System der Bargeldlosen Zahlung funktioniert gut. Damit bin ich auch zufrieden. Der Service des Hauses ist leider miserabel. Gibt es Störungen/ Probleme mit Transaktionen gibt es keine kompetente Ansprechpartner, die das Problem lösen können. Die Auszahlungen werden gestoppt und man wartet Monate lang auf die Lösung und Auszahlung der Gelder. Direkten Kontakt mit kompetenten Mitarbeiter gibt es leider nicht, nur das Call-Center, die auf das Security Team verweisen. Die Qualität eines Service zeigt sich nicht nur im reibungslosen Tagesgeschäft, sondern auch bei Problemen. Und hier versagt das Unternehmen SumUp total. Ich werde zu einem anderem Anbieter wechseln, Konditionen gibt es vergleichbare. - von Michael Sander | 11.07.2019
  37. Hallo, bin extrem enttäuscht. In der Werbung wird das Gerät speziell für Kleinunternehmer angepriesen, allerdings haben die Machen eine sehr wichtige Kleinigkeit vergessen und zwar dass auf jedem Beleg die MwSt ausgewiesen wird und die kann man nicht deaktivieren. Dass ein Kleinunternehmer allerdings keine MwSt auf seinen Rechnungen ausweisen darf, ist denen wohl entgangen......sorry, aber so ein Fauxpas sollte nicht passieren. Leider muss ich das Gerät deswegen wieder zurückschicken und weiter Bargeld nehmen. S.M - von Sven Merz | 6.07.2019
  38. Ich kann die wenig vergeben Sterne gar nicht verstehen. Ich habe das Gerät seit ca. ein halben Jahr in Betrieb und bin super zufrieden. Die Anschaffung war easy einfach und auch das Gerät war in Kürze geliefert. Der Kunden Service ist sehr freundlich und lösungsorientiert für den Kunden. Die Buchungen sind sofort bei dem Kunden abgebucht und recht schnell auf dem Konto gutgeschrieben, die beleg findet man in der e-mail oder bei sum up selbst noch mal. Ich bin sehr zufrieden! - von Jäger | 4.07.2019
  39. Kartenterminal wurde am 24.06.2019 online bestellt und mit Kreditkarte bezahlt. Bis heute (01.07.2019) erfolgte keine Lieferung. Angepriesen wird eine Lieferzeit von 2-3 Tagen. Ich habe nun 1,5 Wochen an diese Trottelfirma verloren. Telefonische Rückfragen verlaufen patzig. Werde mein Geld (117,81€) über Mastercard zurückfordern. - von Patrik | 1.07.2019
  40. Ich verwende das mobile Terminal über Handy. Die Funktion ist in Ordnung und Verbindung funktioniert einwandfrei. Es wird allerdings nur direkt für EC-Karten Zahlungen genutzt. Was mir wichtig ist und leider zwei Sterne einbüßt ist die Geschwindigkeit des Geldtransfers. Ich habe einen täglichen Auszahlungsrhythmus gewählt, weil ich mein Geld gern auf dem eigenen Konto habe. Die Überweisungen dauern allerdings immer drei Tage. Das ist zu viel. In Deutschland müssen Banken Überweisungen von einem zum anderen Tag gewährleisten. - von A.B. | 19.06.2019
  41. Ich habe ein kleines Geschäft und fahre gelegentlich auf Märkte. Vor 4 Wochen habe ich auf Empfehlung von Freunden ein Sumup Kartenlesegerät bestellt. Es funktioniert ohne zusätzliches Mobilphone und ist wirklich überall einsetzbar. Manchmal dauert es etwas bis sich die Verbindung aufgebaut hat , die Zahlungen haben aber immer geklappt. Leicht zu bedienen , schöne Auflistung von Zahlungen in der App. Leider ist die Zuordnung der Zahlungen auf meinen Kontoauszügen schwierig , da die Beträge schon mit Abzügen erscheinen. Besser wäre ( wie oben schon beschrieben ) eine komplette Buchung und ein mal im Monat eine Kostenrechnung. Sonst bis jetzt alles prima. Karen Klein - von Karen Klein | 17.06.2019
  42. Der Transfer des Geldes dauert ewig. Ich verkaufe Latexbekleidung und bin soeben aus dem Kundenkreis geflogen weil erotische Dienstleistungen nicht unterstützt werden. Weiß nicht ob ich heulen oder lachen solll - von Katrin Burger | 16.05.2019
  43. Die Auszahlung ist bei einem Umsatz von Donnerstag bis Mittag erst am Dienstag nach 19 Ihr auf mein Konto gebucht. Das ist definitiv zu lange, passiert aber regelmässig. Auf Nachfrage: das dauert halt so lange! Also, warum noch dieses Gerät - von Frau Karin Sophie Koziol | 4.05.2019
  44. Habe mit Payeleven angefangen, bis das Gerät nicht mehr funktionierte. Beim Support angerufen und innerhalb weniger Tage war ein Ersatzgerät der Firma Sumup da. Als auch dieses nach einem Jahr nicht mehr einwandfrei funktionierte habe ich auch diese getauscht bekommen. Ich kann das Gejammer über den schlechten Support hier nicht verstehen. Ob am Telefon oder per Mail wurde ich immer schnell und zielführend beraten und eine Lösung für mein Anliegen gefunden. Da mein Hauptumsatz meist noch mit Bargeld erwirtschaftet wird ist Sumup eine ideale Ergänzung als Zahlungsmittel. P.S. Vielleicht soll hier auch ein Systemanbieter schlecht gemacht werden, bei der Menge an Werbung von anderen Systemanbietern? - von Olaf Schulmeistrat | 24.04.2019
  45. SumUp 3G Hat eine sehr schlechte Verbindung, Support kann man vergessen haben nur den Rat Gerät neu zu starten natürlich ohne Erfolg weitere Angragen blieben ohne Antwort😡 - von Braun | 20.04.2019
  46. Ich habe zusätzlich noch den Drucker Gekauft aber das Kartenlesegerät Gerät Verbindet sich nicht mit dem Handy Defekt kein Ersatz möglich würde mir gesagt ich solle ein Neues Kaufen. Niemals sehr Unfreundlich SumUp nicht zu Empfehlen - von Hickl Rudolf | 25.03.2019
  47. Virtuelles Terminal wird angeboten, funktioniert aber teilweise nicht............ Kundendienst ist völlig überfordert. Man wird im Sinne, tja da können wir im Moment nichts machen wir rufen Sie dann zurück, abgefertigt. Hätte mich da nicht gewundert hätte der Herr am Telefon gesagt" sie müssen ja nicht bei sum up bleiben" Ich überlege mir schwer wieder auf den altbewährten Terminal zurück zu greifen. Ich finde Sum noch lange nicht ausgereift und bin entäuscht. - von Gilomen | 13.03.2019
  48. Lassen Sie sich von den negativen Bewertungen nicht beeinflussen, sind bestimmt von der Konkurrenz und gelogen! Das System funktioniert einwandfrei und ist konkurrenzlos, ist günstiger als alle andere. Wir benutzen dies in unseren Restaurant seit 1 Jahr und ist alles, wie es sein soll. Georgios Giotas, - von Georgios Giotas | 11.03.2019
  49. Nach einem Tag wird man direkt gesperrt. Nicht zu enpfehlen! - von Mx Ha | 4.01.2019
  50. Erschwernis des Kosten- und Buchungsabgleichs in den Kontoauszügen: Vorweg: Dass ein mobiles Zahlungs-Transaktionssystem im Prinzip funktioniert – Transaktionen werden selbstverständlich ausgeführt – kann allein nicht als Besonderheit im Sinne von “empfehlenswert” oder als Alleinstellungsmerkmal gelten. Durch den Vorwegabzug der Transaktionsgebühr ist ein arbeitsflussoptimierter (oder gar automatisierter) Buchungsabgleich mit den korrespondierenden Kundenrechnungen nicht möglich. Rechnungsbetrag und Zahlungseingang unterscheiden sich ja um die Differenz der Transaktionsgebühr. Eine Erschwernis stellt darüber hinaus dar, dass die zur Transaktionsbeschreibung zur Verfügung gestellte Zeichenzahl in den dem Kunden tagesaktuell und monatlich per Mail übermittelten Übersichten beschnitten wird, wodurch Informationen verloren gehen. Um die Kontobuchungen den Kundenrechnungen zuordnen zu können, muss zuerst der Abgleich mit einer SumUp-Transaktionsliste der Zahlungen stattfinden (oder man sieht mit einem Blick, dass die Wertstellung auf dem Firmenkonto 99,05% des gesuchten Rechnungsbetrages sind – wg. der bereits davon abgezogenen Transaktionsgebühr von 0,95%…). Das Ganze Problem potenziert sich, wenn aus einer Sammelüberweisung (auch bei taggleicher Abrechnung!) die anteilige Transaktionsgebühr und einzelnen Gutschriften herauszurechnen sind. In meiner Buchhaltung müsste ich zwei Buchungen durchführen, die aber mit meinem Kontoauszug nicht übereinstimmen. Im Grund müsste ich mit der Einführung Ihres Systems zwei Konten händisch abgleichen: Mein Bankkonto bei der Hausbank und das Zweite bei SumUp. Praktisch geht anders. Es bedeutet erheblichen und fehlerbehafteten Mehraufwand. Vorschlag: Warum kann man nicht einfach die Gutschrift 1:1 überweisen und nimmt dann eine separate Lastschrift aus den Transaktionsgebühren vor. Einfach sauber die Einnahmen von den Ausgaben trennen. Was ist daran so schwer? Fast 95% aller Arzt/Zahnarztpraxen machen eine Einnahmen/Überschussrechnung und müssen nicht bilanzieren. Im Konto auf SumUp könnte alles so bleiben! Auch die anteilige MwSt. ist somit leichter zu berechnen (Info: in einer Zahnarztrechnung steckt oft ein Material -und Laboranteil mit unterschiedlicher MwSt). Die Tücke steckt halt im Detail und wird von vielen Vergleichsportalen nicht geblickt. Da werden gern Preise und technische Detail an der Oberfläche verglichen. Auch die AGBs sind dazu schwammig ausgelegt! Dieses Manko kann Interessenten, die viele Transaktionen mobil durchführen würden, wg. der erschwerten Buchbarkeit von einer Zusammenarbeit mit SumUp abhalten. - von Ole aus Berlin | 3.01.2019
  51. Schlecht! Unfreundlicher Service - Gerät geht kaputt, man ist ja auf das Gerät angewiesen, kriegt kein Neues ohne das wiederum kaufen zu müssen. So macht man natürlich Kasse! Für uns Vergangenheit! - von Chris | 17.12.2018
  52. Ohne Worte. Arroganter Support. Alle Umstellungen auf SumUp für die Katz. Account wurde innerhalb eines Tages deaktiviert. Verlässlich heißt was anderes. Aber dafür gibt es auf dem Markt andere Anbieter, die ihre Kunden wie Kunden behandeln. - von Basti | 6.12.2018
  53. Ich versuche seit 2 monaten die funktion von Virtual Terminal zu bekommen, ohne Erfolg, ich muss anrufen emails schicken oder per Web Forumlar etwas ausfuhlen immer wieder ohne Erfolg. Kein Bock mehr. - von Paola Suarez | 5.12.2018
  54. sumup kommt nach mehreren Tagen und Gerätewechsel auf die Idee, dass man staatliche Lottoannahmestellen nicht ünterstützen kann. Ich denke hinter der Firma stecken eventuell religiöse Fanatiker. - von E. Lindemann | 22.11.2018
  55. Ich bin mit Payleven angefangen und als mein Gerät kaputt ging , habe ich sofort ein neues bekommen. Die Mitarbeiter der Hotline sind sehr nett. Das Geld ist immer schnell auf dem Konto. Ich kann nach 3 Jahren SumUp nur weiterempfehlen . - von Ute Petzky | 22.10.2018
  56. dauert ewig bis das Geld kommt,wird angeblich geprüft u. Rechnung des Kunden verlangt was absolut nicht geht wegen des Datenschutzes, leider nicht zu empfehlen. Haben mit anderen Anbieter seit 20 Jahren im zweiten Betrieb diese Probleme nicht, dort ist immer egal wie hoch die Summe, das Geld ist am nächsten Tag da. - von ST | 17.09.2018
  57. Wir arbeiten seit 1 Jahr mit dem POS-Kassensystem und sind sehr frustriert, weil es nicht zuverlässig funktioniert. Es gibt immer wieder stundelange Probleme mit der Vernindung, was dazu führt, dass wir Kunden wieder wegschicken und darauf vertrauen müssen, dass sie mit Bargeld wiederkommen. Es ist richtig geschäftsschädigend mittlerweile und wir werden uns nach einem anderen System umsehen. Die größte Entttäuschung ist der so genannte 'Kundensupport', der nie erreichbar ist. Es kommt zu ewig langem Läuten - ohen Band, oh´ne irgendeine Information, dass man in der Warteschleife ist etc. Einfach nur ewig langes Läuten, das dann irgendwann nach 1 Minute einfach abgebrochen wird. Und das über Tage hinweg. Unfassbar. Große Enttäuschung! - von Sweet Treat | 13.09.2018
  58. Ich gebe keinen Punkt weil sumup zu neugierig ist auf private Daten. Ausweis und Gewerbe Steuer Nr reicht denen nicht.sie wollten noch Kopien von Rechnungen sehen. Geht gar nicht. - von Armin Bub | 27.08.2018
  59. Absolut nicht empfehlenswert! 2 Jahre in Betrieb mit 2 Geschäftszweigen. Einer wird nun angeblich nicht mehr unterstützt. Unbedingt AGB´s vorher im Detail lesen und auf keinen Fall auf den Onboard Service von SumUp verlassen! Trotz gültigen Geschäft wurde mir alles gesperrt und entzogen. - von Tanja | 21.08.2018
  60. Wir müssen uns leider einen neuen Anbieter suchen. Das sumup System funktioniert unzuverlässig. Teilweise werden den Kunden sogar Beträge doppelt abgebucht, was dann natürlich auf uns als Einzelhändler zurückfällt. Wendet man sich dann an den Support bekommt man entwender gar keine oder nur sehr unprofessionelle Antworten. Kundenservice und Erreichbarkeit absolut unzufriedenstellend. - von Leoni | 7.08.2018
  61. War eigentlich alles gut doch nach 3 Wochen wurde das Konto ab sofort gesperrt, wegen falscher Geschäftskategorie. Hätte man vorher lesen müssen. Nein hätten sie vorher prüfen müssen bevor man den ganzen Aufwand betreibt. Absolut nicht zu empfehlen. - von Frank | 3.08.2018
  62. Hallo; Seit 1woche warte ich auf einen Rückruf. Vergebens. Wenn es schon daran scheitert, möchte ich erst gar nicht tiefer einsteigen. Das sagt doch alles... Und darüber hinaus gibt es keinen persönlichen Service. - von Dr. Med Franz prohaska | 27.07.2018
  63. Ich bin sehr zufrieden, in meiner Tierpraxis läuft es super mit der Kartenzahlung super - von Tierheilpraxis M.Schatta | 26.07.2018
  64. Sehr schlechter Kundenservice. Unhöflich, respektlos. So geht man doch nicht mit zahlender Kundschaft um. Auf Anfragen wird nicht reagiert, bei Anrufen unhöflich und unprof. behandelt. So funktioniert die Wirtschaftswelt jedoch nicht! - von Bella Fuchs | 9.07.2018
  65. Das Gerät funktioniert oft nur fehlerhaft. Support ist schlecht. Ich bin sehr unzufrieden. - von Peter | 5.06.2018
  66. 2015 und 16 war die Kasse wunderbar. Als dann 2017 GoBD Konform eingeführt wurde konnte das System nicht mithalten. Der Kassenstand kann nicht hinterlegt werden. Das komplette Jahr 2017 habe ich gefühlte 100 mal mit SupUp telefoniert Die Erneuerung sollte irgenwie immer in der nä. Zeit kommen, aber sie kam nicht... Bis heute, Dez 17 immer noch nicht. Uns blieb nichts anderes übrig als zu kündigen und uns ein neues System zu suchen. Und siehe da. Es gibt andere die das können. - von Jacky | 20.12.2017
  67. Unseriöser Umgang mit Datenschutz! Anfangs hat das Gerät nicht funktioniert. Es konnte keine Bluetoothverbindung hergestellt werden. Auch ein Austausch war ohne Erfolg. Erst ein Update brachte den Durchbruch. Darauf haben wir ca 3 Monate mit sumup gearbeitet. Dann kam die Aufforderung, meinen Ausweis zu scannen und auf die interne sumup-Seite zu laden, um meine Identität festzustellen, sonst könne ich ab einem gewissen Limit nicht mehr mit sumup arbeiten. Mit den gesetzlich vorgeschriebenen Schwärzungen (auf die mich eigentlich sumup hinweisen müsste) habe ich dies gemacht. Darauf wurde (immer von anderen Mitarbeitern9 gefordert, den Ausweis mit allen sichtbaren Details (also auch der InternetPIN) hochzuladen. Auf meinen Vorschlag, meine Identität über Post ID festzustellen wurde nicht eingegangen. Bei jeder Anfrage erhielt ich nur die gleiche Antwort: ich muss den Ausweis so hochladen, dass nichts geschwärzt ist. Ich halte das für absolut unseriös und lasse seitdem die Finger von dem Gerät. Die Leute sollen bar zahlen oder später wieder kommen... - von Nina | 15.09.2017
  68. „In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass eine Bestätigung der Zahlung via Unterschrift verlangt wird.“ Wo würde der Kunde diese Unterschrift dann leisten? Ich dachte, der Vorteil wäre gerade die Papierlosigkeit? - von DaJoerch | 4.09.2017
  69. Ich bn sehr zufrieden und da als Mediziner Mehrwertsteuer befreit nicht von obiger Kritik betroffen, die ich auch nicht verstehe. Support war unmittelbar erreichbar und tauscht gesperrtes Gerät sofort und unbürokratisch aus. - von Alexander Spies | 7.10.2016
  70. Wir nutzen den Kartenleser und die App bereits seit zwei Jahren. Im Grossen und Ganzen sind wir zufrieden. Leider fehlt nach wie vor eine saubere Möglichkeit des Tages-, Wochen- und Monatsabschlusses. Für den Abgleich mit der Kasse müssen die Beträge händisch zusammengezählt werden. Somit wie hier bereits beschrieben gestaltet sich der Abgleich mit der Finanzbuchhaltung sehr mühsam. - Für kleine Geschäfte mit wenig Transaktionen ist Sumup zu empfehlen - Für grössere Geschäfte mit vielen Transaktionen erhoffen wir uns von Sumup, dass endlich nachgebessert wird. - von Martin | 17.06.2016
  71. Die Kartenzahlung über SumUp verwenden wir schon seit 2 Jahren und sind sehr zufrieden. Nun haben wir uns für das POS-Kassensystem entschieden und sind nur noch frustriert. Sehr stylisch, tolle Funktionen aber leider alles noch nicht zu ende entwickelt. Unser größtes Problem sind die unterschiedlichen Steuersätze von 7% und 19%, die zwar am Ende des Belegs getrennt ausgewiesen werden, die einzelnen Positionen werden jedoch nicht für die jeweiligen Steuersätze kenntlich gemacht. Bei diversen Positionen auf einem Beleg herscht also großes Rätselraten wie sich die beiden ausgewiesenen Steuersätze zusammensetzen. Leider können wir das System zur Zeit schon aus steuerrechtlichen Gründen nicht verwenden. 1,5 Sternchen für die tolle Optik und die prima Idee, die hoffentlich kurzfristig zu ende entwickelt wird. - von Kimbo | 8.06.2016
  72. Ich habe Sum up schon länger. Es hat prima funktioniert und ich war sehr zufrieden. Irgendwann war dann das Lesegerät defekt obwohl ich es immer in der original Verpackung aufbewarte. Auf mein Schreiben an Sum up kam leider keine Antwort. In Eigeninitiative konnte ich mir dann ein anderes Kartenlesegerät besorgen. Nach 5 -6 Anwendungen ging auch dieses Gerät auf einmal nicht mehr. Nun ist es inzwischen so, das es ein neues Lesegerät gibt das jetzt mit PIN und nicht mehr mit Unterschrift arbeitet. Dieses Gerät kostet 79.- €. Irgendwie habe ich das Gefühl, das man bei Sum up viel Wert darauf legt das man sich ein neues Gerät kauft. Ist natürlich nur so ein Gefühl von mir. Ich will auf keinen Fall etwas unterstellen und werde mich jetzt nochmal an Sum up wenden und mein Lesegerät defekt melden. - von C. Raifarth | 1.03.2016
  73. Die Info-Seite direkt bei sumup, auf der erklärt werden sollte, was sumup eigentlich genau ist konnte nicht geladen werden. - von Frank | 28.02.2016
  74. Kostenabgleichs- und Buchungserschwerung. Vorweg: Dass ein mobiles Zahlungs-Transaktionssystem im Prinzip funktioniert - Transaktionen werden selbstverständlich ausgeführt - kann allein nicht als Besonderheit im Sinne von "empfehlenswert" oder als Alleinstellungsmerkmal gelten. Durch den Vorwegabzug der Transaktionsgebühr ist ein arbeitsflussoptimierter (oder gar automatisierter) Buchungsabgleich mit den korrespondierenden Kundenrechnungen nicht möglich. Rechnungsbetrag und Zahlungseingang unterscheiden sich ja um die Differenz der Transaktionsgebühr. Eine Erschwernis stellt darüber hinaus dar, dass die zur Transaktionsbeschreibung zur Verfügung gestellte Zeichenzahl in den dem Kunden tagesaktuell und monatlich per Mail übermittelten Übersichten beschnitten wird, wodurch Informationen verloren gehen. Wenig hilfreich ist der Verweis des Support auf dieses bereits in Ihrer Systembeschreibung auch erwähnte Detail (Vorabzug der Transaktionsgebühr vom Kunden-Zahlungsbetrag) - was allerhöchstens im Streitfall relevant wäre, der ja nicht zur Debatte stand. Tatsächlich habe ich die entsprechende Passage bei Vertragsschluss nicht so interpretiert - diese Assoziation lag für mich fern jeder Annahme. Selbstverständlich ist das mein Pech. Im Sinne des Umgangs mit Kundenbeziehungen halte ich Vorgehensweise und Argumentation jedoch für unglücklich. Dieses Manko kann Interessenten, die viele Transaktionen mobil durchführen wg. der erschwerten Buchbarkeit von einer Zusammenarbeit mit SumUp abhalten. Um die Kontobuchungen Kundenrechnungen zuordnen zu können, muss zuerst Abgleich mit einer SumUp-Transaktionsliste der Zahlungen stattfinden (oder man sieht mit einem Blick, dass die Wertstellung auf dem Firmenkonto 99,05% des gesuchten Rechnungsbetrages sind - wg. der bereits davon abgezogenen Transaktionsgebühr von 0,95%...). Praktisch geht anders. Bedauernswert ist auch der lapidare Hinweis, angesichts der Zeichenbeschneidung in den Transaktionsbeschreibungen den mir wesentlichen Inhalt an deren Anfang zu stellen. Was die Erreichbarkeit des Support betrifft, kann ich mich nicht beklagen. Ich erhielt innerhalb von 24 Stunden eine Emailantwort. Auf meine unzufriedene Reaktion darauf innerhalb weiterer 24 Stunden einen persönlichen Anruf. Das empfand im im Prinzip als vorbildlich. Ich empfand die telefonische Support-Argumentation nur etwas altgenervt und überheblich abbügelnd. Da hätte ich mich kaum noch über eine Aussage gewundert wie: "Wenn Ihnen unser System nicht passt, dann nutzen Sie es eben nicht." Zu dieser Aussage kam es jedoch nicht. Immerhin habe ich ja in dieses System investiert und wollte meine Kritik auch als Anregung für Optimierungen verstanden wissen. Überheblichkeit ist da wenig angebracht. - von fjoerk | 26.01.2016
  75. Anfangs zufrieden, obwohl Gerät nach 10 Wochen defekt (ausgetauscht), dann erschreckte mich eine Anfrage nach Rechnung mit Klartext, was ich als Arzt wegen Schweigepflicht ablehnte. Nun bin ich gekündigt von der Firma. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. - von Schwarz, Martin | 15.12.2015
  76. Habe bisher nur beste Erfahrungen mit Sumup gemacht. Problemlose Anwendung, guter Service (hatte eine Frage zur Währungsumrechnung) und das Geld ist sehr schnell auf meinem Firmenkonto. Mehr brauche ich nicht. - von Rainer | 25.11.2015
  77. ich habe ein Sumup Kartenlesegerät gekauft. Als ich nun die Sumup auf das Handy installieren wollte mußte ich ich erst durch mehrere Updates quälen. Leider konnte ich nicht die geforderte Nummer zur Freigabe installieren. Ich habe mehrmals den Kundendienst informiert. Einmal habe ich eine Antwort bekommen, die war aber völlig neben der Frage beantwortet. Dann haben sie auch noch frech behauptet, mich versucht haben anzurufen, da war ein Anruf, als ich ranging, legte der Anrufer auf. Selbst kommt man bei der Hotline gar nicht durch. Ich habe es bereits mehrfach versucht aber nach 15 - 20 minuten in der Warteschleife habe ich dann aufgegeben. Mich nervt einfach nur diese Firma noch und werde mir ein anderes System zulegen. Hände weg von Sumup. Wer wirklich hier ein Problem hat, hat kaum Chancen, dieses zu lösen. - von Schmidl | 23.11.2015
  78. Super einfach zu bedienen und schnelle Auszahlung. Ich bin froh in meinem Geschäft nun endlich Kartenzahlungen zu akzeptieren. - von Malin | 13.10.2015
  79. Bin sehr zufrieden, schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Super für Leute die nicht viel Ahnung von Technik haben. Zahlungen kommen schnell an, es gibt zwischendurch Übersichten per Email und 1x im Monat eine Gesamtübersicht der Zahlungen und der entstandenen Gebühren für den Steuerberater. Perfekt! - von Johannes | 14.07.2015
  80. Ich bei mit sumup sehr zufrieden. Das System ist sehr zuverlässig. Die Zahlungen sind jederzeit einsehbar. Das Geld wird innerhalb 2-5 Tagen auf das Konto überwiesen. Es gibt eine monatliche Übersicht der Zahlungen. Ich arbeite seit einem Jahr erfolgreich mit dem System. Man benötigt keine technischen Vorkenntnisse. App installieren anmelden und los geht's. Ich arbeite mit einem Samsung S4. - von Inge | 24.05.2015

Teile deine Erfahrungen mit SumUp – mobiles Kartenlesegerät mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbietervergleich
zum Anbietervergleich Unser Tipp: ready2order Unser Tipp: ready2order
Beliebt: