Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Beliebt:
Alles:
Anzeige:

iPad-Kassensysteme Hotel

Um mit iPad-Kassensystemen im Hotel arbeiten zu können, sind besonders die Schnittstellen der Software wichtig. Das System muss sich nämlich problemlos mit den Backoffice-Programmen des Hotels austauschen können. Das erspart dir und deinem Personal eine Menge Zeit und Arbeit. In Hotels gibt es in der Regel auch eine Hotelbar bzw. ein Restaurant. Daher ist es wichtig, dass das gewählte iPad-Kassensystem mit den speziellen Anforderungen aus dem Gastronomie-Bereich gut zurechtkommt. In der folgenden Aufstellung der nötigen Funktionen deines Kassensystems spiegelt sich das wider.

Hotelbar

In der Hotelbar sollte das Kassensystem die Rechnung gleich auf das Zimmer buchen können. (Foto: pexels.com)

Diese Funktionen sollten iPad-Kassensysteme im Hotel besitzen:

  • Eine Rabatt- wie Stornofunktion für Rechnungen
 sowie Tische
  • Unterschiedliche Mehrwertsteuersätze (in Haus, außer Haus)
  • Tischnummern frei einstellbar
  • freie Eingabe von Preisen inkl. Minusbeträge, zum Beispiel zur Nutzung von Gutschriften
  • Automatische Duplikation von Rechnungen
  • vielfältige Tischoptionen, wie etwa Splitten, Umbuchen usw.
  • Freie Wahl der Gänge sowie Abrufbons für Gänge
  • eine Automatik für die Happy Hour
  • Rabattmöglichkeit für Tische
 und Artikel
  • Einlösbarkeit von Gutschein und Pfand
  • schnelle Wahl unterschiedlicher Beilagen zum Hauptgericht, ggf. mit Aufpreis
  • Zurückholbarkeit von Tischen
  • Sofortrechnung, Zwischensumme
 und Kassenabschlag
  • Versandmöglichkeit per E-Mail und Abspeichern in Cloud
  • frei zu definierende Sparten, wie etwa Softdrinks, Biere, Hauptgerichte
  • Tischpläne als Vollgrafik
  • Zugangsberechtigungen zu Funktionen für verschiedenen Mitarbeiter, beispielsweise dürfen Kellner keine Abrechnung machen
  • Mitarbeiterbericht über Umsätze, geleistete Stunden und Ähnliches
  • diverse Umsatzberichte: Tag, Monat, Quartal, Jahr und freier Zeitraum
  • Kassenbuchbericht
  • Storno- sowie Rabatt-Berichte
  • Rechnungsjournal
  • Kassen
- und Warengruppen- sowie Mitarbeiterbericht
  • Festlegung von beliebigen Artikelgruppen
  • integrierte Lager- und Filialverwaltung eventuelle mit Filialmanagement, Personalmanagement sowie Filiallogistik (Warenein- und Warenausgang, Umlagerung, Inventur usw.)

Vergleich & Test

iPad-Kassensysteme im Hotel erfüllen, wie schon gesagt, quasi alle Aufgaben wie iPad-Gastrokassensysteme und ggf. auch iPad-Kassensysteme für den Einzelhandel – wenn du im Hotel auch Produkte verkaufst, etwa in einem Hotelshop. Wichtig ist die bereits erwähnte Schnittstelle, die es dir ermöglicht, dein Kassensystem mit deiner Hotelsoftware zu verbinden. Kassensystemevergleich hat deshalb alle Kassensysteme (auch solche, die nicht speziell für iPads kreiert sind) unter die Lupe genommen und zeigt dir im Anbietervergleich, was welche Systeme können. Unsere Empfehlungen speziell für Kassensysteme im Hotel findest du weiter unten auf dieser Seite.

iPad oder andere Kassensysteme?

Wie schon im vorigen Absatz gesagt, kommen für die Anwendung im Hotel auch Kassensysteme in Frage, die nicht speziell für das iPad kreiert worden. Im Hotelgewerbe werden iPad-Kassensysteme jedoch immer beliebter. Kein Wunder, denn sie sind preiswert, einfach erweiterbar und die Software kann auch auf einem iPod laufen, um beispielsweise zu funkbonieren. Schau mal in unseren Übersichtsartikel u.a. zu iPad-Kassensystemen. Dort haben wir die wichtigsten Punkte der iPad-Kassensysteme zusammengefasst. Ob du dich letztendlich für ein solches oder doch ein anderes entscheidest, liegt an dir. Achte auf jeden Fall darauf, dass das Kassensystem deiner Wahl problemlos mit deiner anderen Hotelsoftware korrespondieren kann. Auf Kassensystemvergleich haben wir alle iPad-Kassensysteme und natürlich Touchscreen-Kassen verglichen (zu unserem Vergleich).

Kosten

Je nach Einsatz und Umfang deiner POS (Point of Sale) fallen die Kosten unterschiedlich aus. Einfache Kassen gibt es bereits ab 500 Euro oder zu einer monatlichen Pauschale von um die 40 Euro. Doch bei größeren Systemen mit vielen POS kommen schnell mehrere tausend Euro zusammen. Um dir einen schnellen Preis-Überblick zu verschaffen, haben wir in unserem Vergleich von Kassensystemen die grundlegenden Kosten der Systeme zusammengetragen.

Hotel-Kassensystem und Finanzamt

Auch im Hotelbetrieb müssen sämtliche Buchungen und Abrechnungen natürlich Finanzamt-konform laufen. Mit der GoBD weisen Finanzämter Unternehmen an, wie diese mit den relevanten Daten umzugehen haben und welche Voraussetzungen ihre Datenverarbeitung erfüllen muss. Kassensystemevergleich führt nur Systeme auf, welche von Hause aus GoBD-konform sind. Hinter der Abkürzung GoBD steht übrigens „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, siehe auch unser Artikel zu Kassensysteme und Finanzamt.

Unsere Empfehlungen für iPad-Kassensysteme im Hotel:

Ein aus unserer Sicht sehr gutes iPad-Kassensystem für Hotels ist GASTROFIX. Lass dich vom Namen dieses iPad-Kassensystems nicht abschrecken – GASTROFIX ist zwar auf Gastronomie spezialisiert, für eine Anwendung in Hotels jedoch ebenso nützlich. Ebenfalls sehr empfehlenswert sind orderbird und qwento (in Abhängigkeit von der installierten Software). Auch andere Kassensysteme können für dein Hotel passend sein. Bitte frage ggf. beim Anbieter nach, ob das Kassensystem deiner Wahl mit deiner Hotelsoftware kompatibel ist.

Auch interessant:

 

Bild: pixabay.com

Unser Tipp: ready2order