Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Lightspeed Restaurant
Lightspeed Restaurant

Lightspeed Restaurant

zum Anbieter

Über Lightspeed

Das Unternehmen Lightspeed wurde 2005 in Montreal, Kanada, gegründet und ist sowohl an der New York Stock Exchange (NYSE: LSPD) als auch an der Toronto Stock Exchange (TSX: LSPD) notiert. Mit Teams in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum stärkt Lightspeed Unternehmen aus Einzelhandel, Gastgewerbe und der Golfbranche in über 100 Ländern.

Speziell die 360-Grad-Strategie hebt das Gastronomie Kassensystem Lightspeed Restaurant von vielen Wettbewerbern ab: Durch Partner-Integrationen können weitere Programme an die iPad-Kasse angeschlossen werden, die für den Unternehmenserfolg wichtig sind. Diese sind beispielsweise aus den Bereichen Buchhaltung, Self-Ordering und Warenwirtschaft.

Funktionsweise & Einsatzbereiche von Lightspeed Restaurant

Lightspeed Restaurant ist ein cloudbasiertes All-in-one Kassensystem. Alle Daten aus der Kasse, wie z. B. Umsätze oder Offenstände, werden in Echtzeit digital erfasst und sind über eine persönliche Cloud jederzeit einseh- und steuerbar. Mit seinen zahlreichen Basisfunktionen, praktischen Zusatz-Features und kompatiblen Partnerprogrammen wird Lightspeed Restaurant zum „Allrounder“.

Bei Lightspeed nutzt du das iPad als vollwertiges Bestellterminal und kannst es um beliebig viele stationäre oder mobile Endgeräte (iPad oder iPhone) erweitern. Die Mitarbeiter sind dank der mobilen Terminals immer nah am Gast und nehmen Bestellungen direkt entgegen.

Produktions-Bons werden sofort an der Bar oder in der Küche ausgedruckt. Schöner Nebeneffekt der gelungenen intuitiven Bedienung: Teure Schulungskosten entfallen und auch neue Mitarbeiter oder Aushilfen können sofort loslegen.

Hardware von Lightspeed Restaurant

Statt stationärer Kassen-PCs setzt Lightspeed auf die neueste Generation von Apple-Hardware. Zum Vergleich: Während du für herkömmliche Registrierkassen schnell Anschaffungskosten von mehreren Tausend Euro kalkulieren musst (Kosten für Wartung und Aufrüstung noch nicht inbegriffen), schlägt ein iPad oder iPhone lediglich mit wenigen Hundert Euro zu Buche.

Du kannst übrigens auch dein bereits vorhandenes iPad, iPhone etc. nutzen. Und: Das System ist immer auf dem neuesten Stand, schließlich muss nur die Software upgedatet werden (kostenloser Service!).

Im Bild Hardware für das Kassensystem von Lightspeed

Lightspeed Restaurant Hardware (Beispiele). Quelle: Lightspeed

Features

Lightspeed Payments
Damit du deinen Gästen auch alle gängigen Bezahlmethoden bieten kannst, gibt es Lightspeed Payments. Es ist bereits in Lightspeed Restaurant integriert und du bekommst damit Kasse und Payment aus einer Hand, musst also nicht extra einen zusätzlichen Anbieter beauftragen.

Buchungen im Restaurant werden damit deutlich schneller verarbeitet und müssen nicht mehr manuell erfasst werden, was Fehler, durch die Umsatzverluste entstehen, praktisch eliminiert. Auch ein schnellerer Tagesabschluss und übersichtlichere X-Berichte sind damit garantiert.

Lightspeed Payments unterstützt die Girocard (besser bekannt als EC-Karte), alle gängigen Kreditkarten sowie Apple Pay und Google Pay. Es fallen keine monatlichen Gebühren an, stattdessen setzt Lightspeed auf transparente, faire Bezahlung pro Transaktion. Die Anzahl an Transaktionen ist unbegrenzt, wodurch es auch bei höherem Gästeaufkommen zu keinerlei Problemen kommt. Die Einrichtung bei dir erfolgt ganz einfach und kostenlos in deiner Lightspeed Cloud.

Order Anywhere
Mit Order Anywhere, einem zubuchbaren Add-on für Lightspeed Restaurant, können deine Gäste von überall aus bei dir bestellen und bezahlen – kontaktlos, sicher und einfach. Du erstellst damit deine Online-Speisekarte inklusive komplettem Online-Warenkorb samt Einkaufswagen und Checkout. Das Feature ist vollständig ins Lightspeed Kassensystem integriert, du benötigst dafür keine zusätzliche Hardware.

eCom für Restaurant
Viele Gastronomen schreckt ein eigener Onlineshop bisher ab: zu kompliziert, zu aufwendig, zu teuer. Dafür hat Lightspeed eCom für Restaurant entwickelt. Das Add-on ist ein vollständig vorgefertigtes Website-Template für deinen gastronomischen Onlineshop. Damit verfügst du als Gastro-Betreiber über das Rüstzeug, um dein Business ins Netz zu verlängern. Als Nutzer von Lightspeed Restaurant kannst du es mit wenigen Klicks ins System einbinden, individualisieren und deine Produkte, Merchandise-Artikel und mehr darüber vertreiben.

Finanzamts-Konformität des Lightspeed Kassensystems

Mit Lightspeed Restaurant erfüllst du immer alle geltenden Vorgaben der Finanzbehörden wie GoBD und KassenSichV. Mit Lightspeed arbeitet dein Betrieb jederzeit finanzamtkonform, denn du nutzt für die mittlerweile vorgeschriebene technische Sicherheitseinrichtung (TSE) eine praktische Cloud-Lösung, benötigst also keine zusätzliche Hardware.

Besonderheit

Für viele Anbieter ist ein Internetausfall problematisch. Lightspeed hat aus diesem Grund darauf geachtet, dass das System offlinefähig ist. Das heißt, dass alle Komponenten auch ohne ständige Internet-Verbindung voll funktionsfähig sind. Steuerung, Datenpflege und Auswertung funktionieren nämlich einfach und verschlüsselt über die Cloud, in der alle Daten gespeichert werden.

Wenn die Verbindung zum Internet dann mal streikt, wird alles automatisch auf den Apple-Geräten zwischengespeichert und dann in die Cloud geladen, sobald diese wieder erreichbar ist. So gehen deine Daten niemals verloren, auch wenn dein Netz mal ausfällt.

Service

Bei Schwierigkeiten ist das Support-Team von Lightspeed für dich da – sogar 24/7. Bei Bedarf kommt aber auch jemand persönlich bei dir vorbei. Und da Lightspeed auf allen mobilen Apple-Geräten läuft, ist es kein Problem, wenn die Hardware streikt – du nimmst einfach ein anderes iPad oder iPhone und schon geht es weiter.

Kosten / Gebühren bei Lightspeed Restaurant

Eine Direktverkaufslizenz (ohne Tischplan) bekommst du bei Lightspeed bereits ab 35 Euro pro Monat bei Abschluss eines Jahresvertrags. Lightspeed Restaurant für Betriebe mit Tischbedienung gibt es ab 89 Euro pro Monat bei Abschluss eines Jahresvertrags. Optional kannst du dann diejenigen Add-ons dazu buchen, die sich für deinen Betrieb anbieten.

Fazit zum Kassensystem Lightspeed Restaurant

Lightspeed Restaurant ist eine solide und durchdachte Software-Lösung. Mit seinem multikompatiblen Ecosystem gehört es zu den wenigen 360-Grad-Anbietern im Markt.

Du kannst die iPad-Kasse ganz an deine eigenen Bedürfnisse anpassen und mit den angeschlossenen Programmen deinen gesamten Betrieb bequem über die Cloud steuern. So hast du alle Betriebsabläufe immer im Blick und bist so in der Lage, zum Beispiel den Personaleinsatz besser zu planen und deinen Umsatz zu steigern.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich sehen lassen: In der monatlichen Pauschale ist nicht nur die Softwarelizenz enthalten, sondern auch ein technischer 24/7 Notfall-Support. Darüber hinaus kann das gesamte System auch ohne Internetanbindung betrieben werden, was es besonders sicher und stabil macht.

Mehr über Kassensysteme:

zum Anbieter

Lightspeed Restaurant Erfahrungen

eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wähle eine Bewertung
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Unser Tipp: ready2order Unser Tipp: ready2order