Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Beliebt:
Alles:
Anzeige:

Über POScast

Das POScast Kassensystem kannst du wahlweise auf Touch PC oder Tablet nutzen; die entsprechende Kassenhardware kannst du bei Bedarf als Komplettpaket kaufen oder in einzelnen Komponenten zu eventuell bereits bestehender Hardware ergänzen. Die Software, die POScast verwendet, Korona.pos Cloud, kannst du schon vor dem Kauf des POS kostenlos herunterladen und testen. Korona.pos Cloud stammt aus dem Hause der Comebase AG, die seit über 20 Jahren Kassensoftware programmiert, bringt also viel Erfahrung und entsprechende Zusatzfunktionen mit. Doch zurück zum POScast Kassensystem. Hier hast du die Wahl zwischen der Essential und Premium-Version.
POScast Essential eignet sich als gutes Kassensystem insbesondere für Unternehmensgründer und Geschäfte, die nach einem modernen und günstigen Kassensystem suchen.
Mit der POScast Premium Variante arbeitest du auf einem großen übersichtlichen 15 Zoll Touchkassensystem. Die Bedienung ist sehr schnell und einfach möglich.
Das Kassensystem ist insbesondere für den professionellen Einsatz in der Gastronomie und dem Einzelhandel vorhergesehen.

 

POScast in der Anwendung

POScast Terminal / Funkbonnierer

Kundenbindung (CRM Tools)

Tools zur Kundenbindung finden sich in beiden Versionen des POScast, genauer gesagt: in beiden Versionen der verwendeten Software. Die Software gibt es, ähnlich der Hardware, als Basis- und Premiumpaket. Doch schon in der Basisversion der Korona.pos Cloud sind Features wie Preisregeln, Aktionen, Rabatte, Kundenkarten, Couponing und Kundengruppen enthalten. In der Premium-Version kommt dazu noch die Möglichkeit der Kundenbestellung. Auch Prepaid Karten und Prepaid App, Cross Channel, Loyalty- und CRM-Schnittstellen sind POScast kein Fremdwort, müssen jedoch zusätzlich gebucht werden.

Zusatzgeräte

POScast ist das Kassensystem, das mit dir und deinem Unternehmen wächst. Egal ob Kundendisplay, Geldlade, Küchendrucker, Kellnerterminals oder Kellnerschlüssel. Jedes POScast Kassensystem ist nach deinen Bedürfnissen erweiterbar. Ein umfangreiches Angebot an Zusatzgeräten wird von POScast im Webshop angeboten.

Einsatzbereiche / Flexibilität

Das POScast Kassensystem ist für alle Bereiche des Handels, der Gastronomie sowie Dienstleistungen konzipiert, vom kleinen Einzelhandel bis zu Unternehmen mit mehreren Filialen und Franchise. Je nach Größe deines Geschäfts wählst du die passende Kassenlösung und ergänzt die Software um optionale Erweiterungen. Du kannst das Kassensystem auch von POScast-Mitarbeitern einrichten und genau auf deine Bedürfnisse zuschneiden lassen. Diverse Schnittstellen ermöglichen nötige Datenübertragungen zu Steuerberater und Buchhaltung, aber auch zu Lieferanten. Externe Handhelds wie z.B. iPads/iPods/iPhones als Orderterminal und Zahlungsgeräte können angeschlossen werden. Ein zusätzlicher Bonus ist die Möglichkeit, die Kasse auch offline zu nutzen.

dashboard poscast

Dashboard-Ansicht POScast

Finanzamt-Konformität

Da ab 2017 alle Kassen neuen und strengeren Anforderungen des Finanzamts entsprechen müssen, ist natürlich auch das POScast Kassensystem vorausschauend darauf vorbereitet. Hard- und Software sind aufeinander abgestimmt und entsprechen den GDPDU/GoBD-Normen. Zudem gibt es regelmäßige Updates der Software, die dir nicht nur neue Funktionen bzw. Verbesserungen des Kassensystems bringen, sondern dich auch in rechtlicher Hinsicht auf der sicheren Seite belassen.

Datensicherheit

Dein Backoffice und die Datensicherung bei POScast funktionieren via Cloud*. Die Kassensoftware selbst jedoch ist lokal auf deiner Kasse gespeichert, so dass du deine Kasse auch ohne permanenten Internetzugang nutzen kannst. Du arbeitest also, wenn gewünscht, offline und damit recht sicher. Das ist toll und macht dich zudem unabhängig von eventuellem Server-Ausfall oder anderen Störungen des Netzwerks. Die Cloud-Daten werden in Deutschland in Rechenzentren der Deutschen Telekom sicher gespeichert. Der Datenaustausch erfolgt verschlüsselt.

*Automatische Datensicherung in der Cloud nur bei Korona.pos Cloud Premium. Bei der vorinstallierten Korona.pos Cloud Basic Variante werden die Kassendaten lokal auf dem Tablet / Touch PC gespeichert und per Micro SD / USB Stick werden automatische Datensicherungen vorgenommen.

Service

Möchtest du Hilfe bei der Einrichtung des POScast Kassensystems, kannst du momentan in den folgenden Städten auf persönliche Beratung und Vor-Ort-Unterstützung zählen: Hamburg, Bremen, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Berlin, Potsdam, Hannover, Bielefeld, Kiel, Flensburg und Wolfsburg. Die Städteliste wird stetig erweitert, so dass du die Vor-Ort-Einrichtungshilfe und Mitarbeiterschulung sowie diverse Consulting Dienstleistungen (Angebotsoptimierung, Ladenausstattung, Corporate Design, Marketing; alle gegen Aufpreis) zukünftig auch in anderen Städten buchen kannst. POScast steht dir aber auch per Fernberatung und telefonisch zur Verfügung. Zudem gibt es einen Live-Chat.

Kosten / Gebühren

Für das POScast Essential Kassensystem (Tablet-Kasse, Bondrucker) zahlst du 399,90 Euro. POScast Premium (15 Zoll Touchterminal, Bondrucker) kostet 899,90 Euro. Die kostenfreie Basisversion der Software Korona.pos Cloud ist bereits auf dem Kassensystem aufgespielt. Möchtest du die Software in der Premium-Version, zahlst du 39 Euro pro Monat oder 390 Euro pro Jahr. Zu den zusätzlichen Features von Korona.pos Cloud Premium gehören Verkaufsauswertungen, Mitarbeiter- und Bestandsverwaltung, die Aufgabe automatischer Bestellungen, erweiterte Schnittstellen und anderes. Möchtest du dazu noch weitere Funktionen (etwa Filialen, Inventur, spezielle Tools für die Gastronomie, z. B. Tischpläne), kannst du diese gegen eine zusätzliche Gebühr zwischen 1 und 20 Euro pro Monat und Funktionspaket buchen. Eine Vorab-Einrichtung kostet 99,90 Euro. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Fazit zum Kassensystem POScast

POScast macht einen soliden Eindruck und bietet viel Auswahl. Durch den modularen Aufbau bzw. die Möglichkeit, zusätzliche Features der Software zu kaufen, kannst du dein Kassensystem genaustens an deine Bedürfnisse anpassen. Auf der Gegenseite können sich diese Kosten für zusätzliche Features aber doch ganz schön summieren – überleg dir also genau, was du brauchst bzw. lass dich vom Kundenservice beraten. Dennoch ist das POScast-Kassensystem einer unserer Favoriten, denn du kannst es in allen Bereichen des Handels, der Gastronomie und Dienstleistung nutzen, vom kleinen Geschäft bis hin zur großen Kette. Top!

Anbieter Webseite besuchen

POScast Erfahrungen

4.8
4.8 von 5 Sternen
10 Bewertungen
4.8 von 5 Sternen
4.8
4.8 von 5 Sternen
6 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
4.8 von 5 Sternen
4.8
4.8 von 5 Sternen
10 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.8 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2016
5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Gute Beratung und schnelle Lieferung. Rückfragen werden zügig beantwortet. Bisher bin ich mit dem Tablet zufrieden.

  2. Rund um ein mehr als zufriedenstellender Service und ein Top Produkt. Von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum After Buy Service. Kann und werde es wärmstens weiterempfehlen. Preis-Leistungsverhältnis mehr als fair. Für meine Kioske genau das richtige.

  3. Wir benutzen das Kassensystem in unserem Frisör Laden und sind vollkommen zufrieden. Die Verfügbarkeit und Antwortschnelligkeit ist einfach sagenhaft.

  4. Exzellenter Service von der Beratung bis zur Inbetriebnahme. Seit 6 Monaten nutzen wir die Touchkasse POScast Basic. Die Buchung von Artikeln ist einfach. Das Kassensystem läuft fehlerfrei und ohne Probleme. Überzeugt hat uns die einfache Bedienung sowie Funktionalität des Kassensystemes. Die Lieferung und Programmierung der Kasse erfolgte schnell.

  5. Keine Wartezeiten bei Kundenservice, prompte Antworten bei Fragen. Wir hatten bis jetzt keine Probleme und benutzen das Tablet, den Bondrucker und die Kassenlade in der Basic Version für einen Interior-Laden mit kleinem Café.
    In die Bedienung des Backoffice muss man sich ein wenig einarbeiten. Tolles Preis-Leistungsverhältnis!

  6. Wir nutzen das poscast Kassensystem nun seit etwa zwei Monaten in unserem Hostel mit angeschlossenem Café-Betrieb. Bisher sind wir sehr zufrieden, die Einrichtung war problemlos, das Handling ist intuitiv, der Preis absolut vertretbar. (Wir haben die Tablet-Variante, mit zwei Bondruckern, der Druck über wlan funktioniert gut.) Derzeit nutzen wir noch die kostenlose Basis-Software, überlegen aber auf die Premium-Version umzusteigen, da einige Funktionen nur dort verfügbar sind (z.B. automatischer Datenexport ins Buchhaltungssystem).
    Besonders positiv möchte ich den guten Kundenservice von PosCast hervorheben – auf jede Frage bekommt man schnelle, kompetente und ausführliche Antworten.

  7. Nach der Suche nach einer Alternative zu Orderbird für mein Café bin ich auf kassensystemevergleich.de gestoßen. Nach Serverausfällen und teueren Lizenzkosten hatte ich genug. Wichtig war für mich: Ausfallsicherheit und günstigere Lizenzkosten. Ich habe mir die POScast Tablet Variante für 349€ angeschafft. Den bisherigen Drucker nutze ich nun als seperaten Küchendrucker und die IPads als Orderterminals. Ich zahle jetzt aktuell 49€ im Monat.
    Ebenfalls habe ich mir die iZettle Kartenleser angeschafft.

    Ich bin bisher sehr zufrieden. Einziges Manko: Die iZettle Leser sind noch nicht nativ aus der Korona Menu App ansteuerbar. Man muss hier die App wechseln. Das wäre für die Zukunft wünschenswert.

  8. Soweit zufrieden. Das Kassenprogramm ist einfach zu bedienen. Die Programmierung der Kasse erfolgt über den Internetbrowser. Hier musste ich mich ein wenig einarbeiten, da es doch sehr viele Funktionen gibt. Ich habe die POScast Basic Variante für 799,90€ gekauft und nutze die kostenfreie Kassensoftware für mein Kosmetikstudio.

  9. Nach langer Suche wurde ich auf Poscast aufmerksam. Meine Eltern betreiben seit Jahren einen kleinen Kiosk und arbeiteten bisher mit einer klassischen Registrierkasse. Nachdem uns unser Steuerberater uns vor einigen Monaten darauf aufmerksam gemacht hat, dass ab 1. Januar 2017 eine GDPDU konforme Kasse Pflicht in Deutschland sei fing die besagte Suche an. Ich war erstaunt, wie teuer solche Kassen im Zeitalter von günstigen PCs und Tablets sind. Die bisherige Kasse hatten meine Eltern vor einigen Jahren bei Metro gekauft. Da meine Eltern nicht mehr die Jüngsten sind, sollte die Kasse neben einem kleinen Budget auch so einfach wie möglich in der Bedienung sein. Dank Google bin ich dann auf die Firma Poscast gestoßen.Schließlich habe ich mich dann auf die 13 Zoll Variante mit Bon-Drucker und Geldlade entschieden, da meinen Eltern die 10 Zoll zu klein gewesen wären. Die Bedienung ist wirklich sehr benutzerfreundlich. Wir haben die Kasse nun ca. 5-6 Wochen im Einsatz und haben bisher nichts negatives feststellen können. Das Paket war zwar ein wenig über dem Budget von 500 Euro meiner Eltern aber dennoch deutlich günstiger als das vergleichbarer Hersteller die um die 2000 Euro haben wollen. Vielleicht hilft der Beitrag ja dem ein oder anderen.

  10. Wir haben uns das Poscast Tablet Kassensystem vor knapp einem Monat für unseren Friseurladen angeschafft. Im Lieferumfang enthalten ist ein Tablet sowie ein Bondrucker, der per USB an das Tablet angeschlossen wird. Im Vergleich zu anderen Kassensystemen ist das Preis Leistungsverhältnis unschlagbar. Empfehlen wir sehr gerne weiter.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Anbieter Webseite besuchen Unser Tipp: ready2order Unser Tipp: ready2order