Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Von: Christian Jansen
Letztes Update 29.11.2022 Lesezeit 4:27 Min.

Welche Funktionen kannst du von helloCash erwarten? Ist das Kassensystem von helloCash das richtige für dich und deinen Betrieb? Genau das erfährst du hier.

Über helloCash

helloCash ist mit seinem Kassensystem in mehreren Ländern nebst Deutschland vertreten, so zum Beispiel in Österreich, wo das Unternehmen auch seinen Sitz hat, dazu in der Schweiz und Tschechien sowie in Spanien, Frankreich und Polen. Hinter helloCash steht die mRaP GmbH, die auch den Buchungsservice für Friseure „BookGoodLook“ anbietet. Kein Wunder, dass das helloCash-Kassensystem mit Friseuren als Zielgruppe gestartet ist. Neben dem Friseur- und Beautybereich ist die elektronische Registrierkasse samt Software aber auch bestens für Dienstleistungen und Einzelhandel allgemein sowie für den Gastrobereich geeignet. Von dieser Eignung von helloCash kannst du dich mittels Testzugang überzeugen oder zuvor einfach mal im umfangreichen Blog lesen. Dort findest du zahlreiche Artikel rund um die Nutzung der Kasse sowie über elektronische Kassensysteme im Allgemeinen.

Hardware & Software

helloCash kannst du auf allen Geräten und Betriebssystemen nutzen. Dabei steht dir sowohl die Nutzung im Webbrowser eines Desktop-Computers zur Verfügung als auch der Betrieb des Kassensystems per App auf dem Smartphone oder dem Tablet. Diese App-Nutzung ist in der kostenlosen Version allerdings nicht enthalten. Grundsätzlich ist helloCash nur mit einem Computer, Tablet oder Smartphone bedienbar, du benötigst als Basis also keine Kasse oder sonstigen Geräte. Je nach deinen individuellen Bedürfnissen kannst du das Kassensystem jedoch noch um die von dir benötigte Hardware aufstocken. helloCash stellt diese Hardware im eigenen Shop zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise Bondrucker, Kartenterminals, Kassenladen, Scanner und Papier.

Ein Screenshot des Webbrowser des Kassensystems helloCash zeigt die Erstellung einer Rechnung

Rechnungserstellung im Webbrowser von helloCash. Bild: Screenshot Webseite helloCash

Kartenzahlung

Damit du deine Kunden mit Karte bezahlen lassen kannst, hat sich helloCash mit SumUp zusammengeschlossen. So ist es dir ohne großen Aufwand möglich, ein SumUp Kartenterminal via Bluetooth mit der helloCash-App zu verbinden. Damit kannst du alle gängigen Zahlungsmittel akzeptieren.

Als helloCash-Kunde bekommst du das SumUp-Kartenterminal für einen einmaligen Anschaffungspreis von 29,00 €. Pro Zahlung mit EC-Karte kommt eine Transaktionsgebühr von 0,90% hinzu, für alle Zahlungen mit Kreditkarte 1,90%.

Durch die Zusammenarbeit von helloCash und SumUp vereinfacht sich das Thema Kartenzahlung für dich. Das helloCash-Kassensystem kommuniziert mit deinem Kartenterminal, sodass alle Umsätze auch direkt automatisch in deinem System auftauchen.

Diese Funktion ist allerdings nicht in der kostenlosen Version von helloCash verfügbar und funktioniert erst ab dem Medium-Modell.

Einsatzbereiche / Flexibilität

helloCash ist für Einzelhandel und Gastronomie konzipiert, kann jedoch auch problemlos in anderen Branchen wie Friseur und Beauty, aber auch Dienstleistungen allgemein sowie Enterprise, genutzt werden. Dank der unkomplizierten Bedienbarkeit über den Computer, aber auch über Smartphone und Tablet, benötigst du keine große und auffällige Kasse und kannst von überall aus auf das System zugreifen. In allen Bereichen kannst du das Kassensystem mit der nötigen Hardware noch weiter an die speziellen Bedürfnisse deines Unternehmens anpassen.

Finanzamt-Konformität

helloCash hält alle Anforderungen des Finanzamts an Kassensysteme ein. Geschäftsvorgänge werden lückenlos erfasst und stehen bei eventuellen Kontrollen zur Verfügung. helloCash führt Updates automatisch durch, wenn diese durch Änderungen von gesetzlichen Bestimmungen nötig werden sollten. Über diese Updates sowie Änderungen wirst du von helloCash zudem informiert.

Außerdem bietet helloCash auch TSE. Die Kassensicherungsverordnung regelt, welche technischen Anforderungen an elektronische Aufzeichnungs- und Sicherungssysteme gestellt werden. Die technische Sicherheitseinrichtung, kurz TSE, ist seit dem 1. Januar 2020 verpflichtend, da sie die Registrierkasse rechtskonform vor Manipulation absichert.

Datensicherheit

helloCash legt nicht nur Wert auf Finanzamtkonformität, sondern auch auf Datensicherheit. Dazu gehört auch, dass alle Daten deiner Registrierkasse DSGVO-konform gespeichert bzw. verarbeitet werden. So steht dir bei helloCash auch ein GoBD-konformer Export für die Übergabe deiner Daten an das Finanzamt zur Verfügung.

Screenshot vom Dashboard der helloCash-Registrierkasse zeigt den Export vom Datenerfassungsprotokoll.

Die helloCash Registrierkasse exportiert deine Daten. Bild: Screenshot Webseite helloCash

Funktionsumfang

Die folgenden Features hält helloCash für dich bereit. Nicht alle stehen jedoch in allen Preismodellen des Kassensystems zur Verfügung. Vor allem in der kostenlosen Version fehlen einige davon. Überlege also vor dem Kauf genau, was du brauchst, und entscheide dich entsprechend.

  • Basisfunktionen wie Kassabuch, mehrere Zahlungsmethoden, kombinierte Zahlungsmöglichkeiten, individuelle Rabatte & Angebote, Lieferscheine, Rechnungsübersicht, Mitarbeiter- und Kundenverwaltung, Datenexport, interaktive Statistiken, Cloud-basiert, maximale Datensicherheit, KassenSichV und TSE, u.v.m.
  • Tagesabschluss als Bon
  • Individuelles Layout für Belege
  • Newsletter
  • Individuelle Steuersätze
  • Verwendung der helloCash App
  • Tagesabschluss als PDF
  • Gutscheinverwaltung
  • Automatischer Tagesabschluss
  • Erweiterter Monatsabschluss
  • Warenwirtschaft & Inventur
  • Schnittstelle zu Barcodescanner
  • Schnittstelle zu DATEV
  • Export zu Buchhaltungsprogrammen via CSV-File
  • Inventurliste
  • Eigene Bilder für Artikel/Dienstleistungen
  • Sammeldruck von Rechnungen
  • Kassabuch-Export
  • Belegversand via WhatsApp
  • Tischübersicht
  • Rechnungen teilen
  • Individueller Bestellablauf

Die letzten drei Funktionen sind nur für den Gastro-Bereich wichtig und daher auch ausschließlich im Gastro-Paket enthalten. Außerdem ist für die Zukunft auch eine Online-Shop-Funktion geplant.

Service bei helloCash

Bei Schwierigkeiten steht dir bei helloCash telefonischer Support sowie Support per Mail bzw. über die App selbst zur Verfügung. Der umfangreiche Blog auf der Webseite bietet dir außerdem weiterführende Informationen zu allen Themen rund um Kassensysteme und das Finanzamt.

Drei Info-Artikel mit Stichwortzeile auf dem Blog des Kassensystems helloCash.

Der helloCash-Blog informiert dich mit detaillierten Artikeln über die Nutzung des Kassensystems sowie über allgemeine Trends in Einzelhandel und Gastronomie. Bild: Screenshot Webseite helloCash

Kosten / Gebühren

Die helloCash-Software gibt es in vier Gebührenmodellen, eins davon ist komplett kostenlos, verfügt dafür aber auch über weniger Funktionen. Alle Modelle kannst du erst mal unverbindlich und kostenlos testen. Entscheidest du dich dann für helloCash, solltest du dir gut überlegen, welche Funktionen du benötigst und das für dich passende Preismodell wählen. Zur Wahl stehen neben dem kostenlosen Modell die Version „Medium“ für 4,90 € im Monat, „Premium“ für 9,90 € im Monat und dazu noch die Gastro-Version für 14,90 € monatlich. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Je teurer die Version ist, desto mehr Funktionen bietet sie natürlich auch.

Video zu helloCash

helloCash in Social Media

helloCash ist in den gängigen sozialen Netzwerken mit eigenen Seiten vertreten. Du findest den Kassensystemanbieter mit regelmäßigen Updates zum Beispiel auf Facebook, Instagram und Youtube.

Häufig gestellte Fragen

Für wen lohnt sich helloCash?
Das Kassensystem von helloCash wurde ursprünglich für die Friseur- und Beautybranche entwickelt. Inzwischen können es auch Dienstleistungsunternehmen sowie der Einzelhandel nutzen. Auch gastrospezifische Funktionen sind bei helloCash integriert, wenn du das Gastro-Preismodell auswählst. Durch die unterschiedlichen Preismodelle können hier Unternehmen aller Größen das passende für sich finden.

Wie funktioniert helloCash?
Laut helloCash steht bei deren Kassensystem die Einfachheit im Vordergrund. Daher funktioniert das System auch auf jeglichen Endgeräten sowie sowohl auf Android als auch auf iOS. Die Bedienoberfläche ist intuitiv aufgebaut und hält viele verschiedene Funktionen bereit.

Wie viel kostet helloCash?
Das Kassensystem von helloCash existiert in vier verschiedenen Preismodellen. Diese beginnen beim Gratis-Modell, das bereits über die wichtigsten Basis-Funktionen verfügt. Weiterhin gibt es ein Medium-Modell für 4,90 € monatlich, ein Premium-Modell für 9,90 € im Monat und das extra auf die Gastronomie zugeschnittene Gastro-Modell für 14,90 € pro Monat.

Fazit zum helloCash Kassensystem

helloCash ist ein preiswertes Kassensystem, das selbst in der kostenlosen Version die wichtigsten Funktionen beherrscht. Mehr Komfort und Buchhaltungsoptionen schlagen nicht gleich mit extrem hohen Preisen zu Buche – das ist super. Ebenfalls gut ist die mögliche Nutzung sowohl im Webbrowser als auch mobil auf Smartphone & Co. helloCash ist für den Einzelhandel zu empfehlen, sowie besonders für Friseure und andere Dienstleister, die ihren Kunden Tools wie z. B. Online-Kalender für Terminbuchungen zur Verfügung stellen wollen. Aber auch in der Gastronomie punktet das Kassensystem und lässt dich auf übersichtliche Art und Weise Restaurant, Kellner und Bestellungen gleichermaßen verwalten. Ein geheimer Favorit!

zum Anbieter

helloCash Kassensystem Erfahrungen

3.8
3.8 von 5 Sternen
13 Bewertungen
3.8 von 5 Sternen
0.5
0.5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.8
0.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3
3 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2021
3 von 5 Sternen

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Sorry, aber mir bleibt keine andere Wahl. Zuerst möchte ich klarstellen, dass ich mit der Software wirklich zufrieden bin und weiterhin nutze allerdings ist die Hardware bzw. Serviceleistung die absolute Katastrophe. Wir haben die Kasse erhalten, die leider keine Rechnungen gedruckt hat. Es hat uns fast ein Monat gekostet bis der Support eine neue Kasse geschickt hat (wir sind ein Einzelhandel, Bonpflicht!) Danach hatten wir ca. 6 Monate unsere Ruhe bis der Tag kam, dass die Kasse für ganze 2,5 Tage komplett ausgefallen ist. Support schleppend. Schlussendlich habe ich ein neues Netzwerkkabel gekauft (selbst bezahlt) damit die Kasse funktioniert! Für einen Laden fatal, geschäftsschädigend, keine Kasse, keine Kartenzahlung = Horror! Die Kasse ging wieder einen ganzen Tag und es fing wieder das Drama mit den Belegdruck an. Bis heute kann die Kasse keine Belege drucken. (schon 1 Monat) Support fehl am Platz. Aussage: Wir sind schon aus der Garantie! nicht einmal ein Jahr! Als Service wurde mir angeboten eine neue Kasse vergünstigt zu kaufen. Ich glaube ich spinne. Dieser Anbieter verkauft eine Hardware die nicht zu 100% funktioniert und nicht einmal 1 Jahr aushält! Ich bin enttäuscht, geschockt und wütend, das kleine Betriebe sich mit so einer Inkompetenz schlagen müssen. Finger weg! - von Francesca Iaquinta | 20.10.2022
  2. Ich war jahrelang zahlender Kunde. Wir haben die Kassensoftware sogar ein Jahr lang weiterbezahlt, ohne dass wir diese aktiv genutzt haben. Die Bedienung war okay - mit etwas Arbeit hatte mich sich reingearbeitet. Da wir das Ladengeschäft erstmal (temporär) geschlossen hatten, wurde der nicht mehr benötigte Account gekündigt. Wir benötigen nun nachträglich noch einen Export der Buchungen aus dem letzten Jahr. Das ist im Prinzip kein Problem, da die Daten bei Hellocash über Jahre aufgehoben werden müssen. Aus irgend einem Grund wurden einem diese auch nicht automatisch zugesandt per E-Mail. Nun sollen wir 150€ zahlen für einen einzigen Export!! Danke Leute! Andere Unternehmen bemühen sich um ihre Kunden, hier hingegen sieht das anders aus ... - von Georg Wächter | 17.05.2022
  3. 36% Preiserhöhung nach einem Jahr ohne Ankündigung. Mir fehlen die Worte! Absolut unseriös - Finger weg, sonst ist man denen ausgeliefert. - von Klaus Hanauer | 4.03.2022
  4. Sehr unzufrieden! Ich habe die Premiumversion gehabt und musste mein Unternehmen Coronabedingt zurückstellen. Wenn ich jetzt aber meinen Jahresabschluss machen will, müsste ich meinen Account verlängern um an die Rechnungen zu gelangen, obwohl ich für den Zeitraum 2019, 2020 bezahlt habe! Sie geben mir sonst meine Rechnung einfach nicht raus, auch nach einem Telefonat! Ich kann meinen Jahresabschluss nicht machen. Mir fehlen die Worte! Natürlich wende ich mich jetzt mal an meinen Rechtsanwalt! - von Patrick | 30.04.2021
  5. Ich benutze die Software für ein Einzelhandelsgeschäft und einen Star TSP100 – Bondrucker + Web basierte Software läuft einfach und ohne Bugs. + Kategorien sind schnell eingerichtet + Produkte sind schnell eingegeben + Finanzamtsicher + Jahresbeleg ist selbst schnell erledigt Negativ: Es ist auf die Dauer umständlich, dass nach jedem Kassiervorgang jedes mal auf "Neue Rechnung" und anschließend auf "Artikel" geklickt werden um in die Ausgangsposition des Kassierens zu gelangen. Es sollte unbedingt eine Option in den Einstellungen geben, dass nach dem Kassiervorgang sofort wieder die Kategorieübersicht erscheint. Negativ: Vor jedem Bondruck erscheint ein Druckerdialog, der, wenn er einmalig eingestellt ist dennoch jedes mal mit OK bestätigt werden muss um den Bon auszudrucken. Ich habe hierzu den Service angerufen ob das abzustellen geht. Der Mitarbeiter meinte: "Wenn die Kassa läuft, dann sei das nicht sein Problem". Wie bitte? Im Gegenteil. Er hat mir auch noch einen Browser genannt unter dem HelloCash am besten laufe. Nur gut, dass unter diesem Browser der Druckdialog nicht automatisiert ausgeführt werden kann. Ich habe 4 Browser getestet und der automatisierte Sofort-Bondruck geht wahrhaftig nur in einem Browser. - von Piz Buin | 2.03.2021
  6. Super unkompliziert äußerst kompetente Mitarbeiter kurz und knapp gesagt :TOP - von Katharina Hackl | 25.01.2021
  7. Tolle Kassa einfach aufgebaut leicht verständlich kompetente Mitarbeiter auch am Telefon. - von Denk Silvia | 22.08.2019
  8. Bin begeistert, einfach zu handhaben, finanzamtsicher, ideal! - von electro fischer GmbH | 21.08.2019
  9. Habe die Kasse seit ca. 2 Jahren - läuft perfekt. - von dekozauber* | 20.08.2019
  10. Funktioniert einwandfrei. Sehr guter Service bei der Freischaltung mit dem Finanzamt. - von KFZ-Teile Robert | 20.08.2019
  11. Seit zwei Jahren habe ich Hello Cash Premium täglich in Verwendung. Das System läuft absolut zuverlässig und erleichtert die tägliche Arbeit ungemein. Unbedingt bei Microsoft "Firefox" verwenden, ansonsten läuft die Kasse nicht 100% rund, am besten mit Apple verwenden! Warenwirtschaft, Artikelverwaltung, Abrechnungen etc. alles im System enthalten und sehr einfach zu bedienen. 100% Weiterempfehlung. - von Robert Raffl | 20.08.2019
  12. Ich bin mit meinem Hello Cash sehr zufrieden. Erstkonfiguration war super easy. Im Test Account kann eigendlich alles getestet werden was benötigt wird. - von Monika Riedl | 20.08.2019
  13. Einfach, übersichtlich, topp sehr zufrieden. - von Hermann Rainer | 20.08.2019
  14. 1A Tool - funktioniert sehr gut und ist auch für meinen Steuerberater sehr gut. Hat mir Buchungszeilen erspart und spart somit Geld. Nur die Spam-Emails für die Signatur sind nervig - aber lebbar ;-) Top Produkt. - von Nikolaus Hrazdjira | 20.08.2019

Teile deine Erfahrungen mit helloCash Kassensystem mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Unser Tipp: ready2order Unser Tipp: ready2order