Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Beliebt:
Alles:
Anzeige:

Über iZettle

Im Herzen von Stockholm befindet sich die Zentrale von iZettle. Das Unternehmen ist in elf Ländern aktiv und hunderttausende Händler, Gastronomen usw. nutzen dessen Dienste. Um für seine deutschen Kunden problemlos erreichbar zu sein, hat iZettle eine Geschäftsstelle in Berlin.
Gegründet wurde die Aktiengesellschaft im Jahr 2010 von Jacob de Geer und Magnus Nilsson mit dem Ziel, Kartenzahlungen so einfach und mobil wie möglich zu realisieren. Dazu setzt iZettle auf das Smartphone oder Tablet in Zusammenarbeit mit einem Kartenleser und der passendes iZettle-App.
Unter anderem können mit iZettle Zahlungen über MasterCard, Maestro und V-Pay angenommen werden. Mittels NFC ist sogar das kontaktlose bezahlen bei den Schweden möglich.

So funktioniert der mobile Kartenleser von iZettle

Das ist notwendig

Das brauchst du, um mit iZettle Kartenzahlungen akzeptieren zu können:

  1. iZettle-Konto
  2. iZettle Kartenlesegerät
  3. iZettle-App
  4. Smartphone oder Tablet (Android oder iOS)

Inbetriebnahme

Zunächst eröffnest du auf der Website von iZettle ein Kundenkonto. Danach kannst du direkt deinen Kartenleser bestellen. Anschließend verbindest du deinen iZettle-Account mit deinem Bankkonto, damit alle Zahlungen zeitnah darauf gutgeschrieben werden können.
Die App lädst du bei PlayGoogle oder im AppStore herunter und installierst sie auf deinem Smartphone oder Tablet. Wichtig ist nur, dass das verwendete Gerät einen Zugang zum Internet herstellen kann. Ob das mit dem mobilen Internet oder dem stationären WLAN geschieht, ist egal.
Das iZettle Kartenlesegerät verbindet sich mittels Bluetooth.

Kartenzahlung

In der App kannst du alle deine Produkte und Dienstleistungen in einer Übersicht speichern. Um den Zahlbetrag einzustellen, genügt ein Klick auf das Produkt oder die Dienstleistung. Du hast natürlich auch die Möglichkeit, den Zahlbetrag manuell einzugeben. Ist das geschehen, wird die Kundenkarte in den Kartenleser gesteckt und der Kunde bestätigt per PIN die Zahlung. Es gibt auch die Möglichkeit der Bestätigung per Unterschrift.

Belege

Die Belege kannst du mit einem Bondrucker ausgeben oder du schickst sie einfach per E-Mail oder SMS deinem Kunden.

Kartenlesegerät

iZettle Reader verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone und kann Chip-, Magnetstreifen- und kontaktlose Karten und Zahlungen per NFC-Telefon entgegennehmen. Hier kann die Bestätigung der Zahlung mit Unterschrift oder PIN erfolgen. Der Akku hält den ganzen Tag und somit 30% länger als andere auf dem Markt verfügbare mobile Kartenleser. Der iZettle Dock ist Ständer und Ladestation gleichzeitig. Zudem ist für die Einrichtung keine Schulung notwendig.

iZettle Reader

Foto: iZettle

iZettle Reader Zuebhör

Foto: iZettle

Zusatzfunktionen bei iZettle

Zunächst kannst du all deine Produkte und Dienstleistungen in die App einpflegen, um den Zahlbetrag nicht manuell eingeben zu müssen. Darüber hinaus verbindet sich die App auf Wunsch mit deinem Quittungsdrucker, entweder per WLAN und Bluetooth. Unterstützte Drucker sind:

  • Star TSP100LAN/TSP143LAN (WLAN)
  • Star TSP654II/TSP650 (WLAN oder Bluetooth)
  • Star TSP700 (Bluetooth oder WLAN) – nur für iOS
  • Star TSP800 (Bluetooth) – nur für iOS
  • Epson TM-T88V (WLAN) – nur für iOS
  • Epson TM-T20II (WLAN) – nur für iOS
  • Star SM-S220i (Bluetooth)
  • Star SM-T300i (Bluetooth)
  • Star SM-T400i (Bluetooth)
  • Star SM-L200 (Bluetooth) – nur für iOS

Auch eine Kassenlade ist mit der iZettle App ansteuerbar. Hierbei kannst du die Star CB-2002 oder die Star CB-92II nutzen.
Besonders praktisch ist zudem, dass sich ein Bardcodescanner mit der App per Bluetooth verbinden lässt. Der Socket Mobile 7Ci sowie der Star mPop (Kassenlade, Drucker und Scanner in einem) sind dabei nutzbar, allerdings nur mit iOS-Geräten.

izettle mit Zusatzgeräten

Foto: iZettle

Akzeptierte Karten von iZettle

Folgende Karten kannst du mit iZettle nutzen:

  • MasterCard
  • Visa
  • American Express
  • Maestro (EC-Karte)
  • V Pay (EC-Karte)
  • Electron
  • JCB
  • NFC-Karten (Visa und Mastercard)
  • NFC-Handys (Apple Pay)

Anmerkung: Du hast die Möglichkeit mit der iZettle App auch Bargeldzahlungen zu verrechnen und so die komplette Abrechnung deiner Einnahmen über iZettle zu erledigen.

Foto: iZettle

Foto: iZettle

Sicherheit der mobilen Kartenlesegeräte von iZettle

Generell sind alle Verbindungen, welche die iZettle-Geräte herstellen verschlüsselt. Auch die Übertragung der Daten ins Internet wird chiffriert. Selbstverständlich erfüllt iZettle auch die Sicherheitsstandards der Payment Card Industry, PCI DSS. Und EMV geprüft ist das System ebenfalls. Darüber hinaus garantiert iZettle, dass weder auf dem Smartphone noch im Kartenlesegerät Informationen gespeichert werden.

Service von iZettle

iZettle bietet einen sehr umfassenden Online-Support an. Hier wird detailliert das System erklärt (teilweise sogar mit Videos) und die wichtigsten Fragen beantwortet. Darüber hinaus kannst du über das Kontaktformular iZettle erreichen oder telefonisch und das von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 17 Uhr.

Kosten des mobilen Kartenlesers von iZettle

Rabatt: Der iZettle Reader ist aktuell für lediglich 29 Euro plus Mehrwertsteuer erhältlich (eigentlich kostet er 79 Euro netto). Damit kannst du alle gängigen Karten (Chip-, Magnetstreifenkarten und kontaktlose Zahlungen) abrechnen. Der iZettle Dock dient als Ständer und Ladestation und kostet 49 Euro plus Mehrwertsteuer.
Für jede Transaktion mit EC-Karten zahlst du 0,95 Prozent Gebühr. Jede Transaktion mit einer anderen Karte kostet dich 2,75 Prozent.
Monatliche Fixkosten oder Ähnliches zahlst du nicht.

iZettle Kostenmodell

Foto: iZettle

Transaktionslimit bei iZettle

Chipkarte und PIN

– 1000€ Umsatzlimit pro Zahlung, Karte und Tag bei Privatkonto.

– 500000€ Umsatzlimit pro Tag bei Geschäftskonto.
– 5000€ Transaktionslimit pro Karte und Zahlung und Tag bei Geschäftskonto.

Chipkarte und Unterschrift

– 1000€ Umsatzlimit pro Zahlung, Karte und Tag bei Privatkonto.
– 200000€ Umsatzlimit pro Tag bei Geschäftskonto.
– 2500€ Transaktionslimit pro Karte und Zahlung und Tag bei Geschäftskonto.

Magnetstreifenkarte und Unterschrift

– 100€ Umsatzlimit pro Zahlung, Karte und Tag bei Privatkonto.
– 200000€ Umsatzlimit pro Tag bei Geschäftskonto.
– 2500€ Transaktionslimit pro Karte und Zahlung und Tag bei Geschäftskonto.

iZettle in den sozialen Medien

Auf seiner Facebook Seite postet iZettle immer wieder Updates und informiert dich, welche neuen Features dir ab sofort zur Verfügung stehen – das Einbinden eines Logos in deinen Kassenbons, neue kompatible Drucker, usw. Dazu gibt es hier sowie auf Twitter auch mal Sonderangebote, den Kartenleser zum reduzierten Preis etwa. Follower werden lohnt sich also. iZettle ist auch auf Instagram und Google+ vertreten, da aber nur in Englisch. Einen Blick sind diese zwei trotzdem wert, ebenso der iZettle Blog. Und wenn du lieber Videos sehen möchtest, dann bist du beim Youtube-Channel von iZettle genau richtig.

Fazit zu iZettle’s mobilem Kartenlesegerät

Eine einfache und unkomplizierte Anmeldung plus eine umfangreiche und gut durchdachte App, das ist iZettle. Der iZettle Reader ist dank NFC-Fähigkeit für das kontaktlose bezahlen geeignet. Einzig und allein die vielen verschiedenen Tages- und Transaktionslimits trüben ein wenig den Gesamteindruck. Hier musst du den Überblick behalten, obwohl sicher kaum mehr als 250000 Euro bzw. 500000 Euro pro Tag vorkommen sollten. Außerdem akzeptiert iZettle so viele verschiedene Karten wie sonst kein Anbieter.

iZettle besuchen

iZettle Erfahrungen

4.4
4.4 von 5 Sternen
18 Bewertungen
4.4 von 5 Sternen
4.8
4.8 von 5 Sternen
5 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
4.8 von 5 Sternen
4.7
4.7 von 5 Sternen
10 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.7 von 5 Sternen
3.8
3.8 von 5 Sternen
6 Bewertungen 2016
3.8 von 5 Sternen
4.7
4.7 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2015
4.7 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. iZettle tut sehr zuverlässig seinen Dienst und kostet nicht besonders viel. Für unser Geschäft für Kinderbekleidung ist das Gerät ein großes Plus. Absolut empfehlenswert.

  2. Einmalig! iZettle wird in unseren Taxen verwendet und funktioniert seit 4 Wochen reibungslos. Zuvor hatten wir 35 Euro Miete pro Lesegerät für nichts bezahlt plus Provisionen. Dafür haben sie uns da drüben auch noch dumm angeredet. Hier einmalig ca. 50 Euro pro Lesegerät plus übliche Provisionen. Keine sonstigen Monats – oder Jahresgebühren. Müsst ihr unbedingt haben!

  3. Einfach, günstig und praktisch. Für unseren Filzladen ist das Gerät ein großes Plus.

  4. Wir benutzen seit einigen Monaten IZETTLE, weil unsere Kunden immer wieder nach Zahlungsmöglichkeit mit Karte nachgefragt hatten, allerdings nicht in solcher Menge, dass sich die Gebühren gerechnet hätten, die die Banken für die Stellung eines Kartenlesegerätes und die Teilnahme am entsprechenden Lastschriftverkehr verlangen.

    Wir sind mit der Dienstleistung von IZETTLE zufrieden.

    Wir würden uns allerdings wünschen , dass die Eingabemöglichkeit um den “Verwendungszweck” erweitert wird, der dann auch auf den Zahlungen von IZETTLE ausgegeben werden müsste . Beim jetzigen Stand haben wir große Probleme, die jeweiligen Zahlungen richtig zuzuordnen.

  5. Wir haben uns vor drei Monaten zu iZettle durchgerungen. Wir hatten keine Lust bei jeder Kartenzahlung etwas an den Zahlungsdienstleister abzugeben, aber immer mehr Kunden wollten und wollen einfach mit Karte zahlen. Jedenfalls ist das Produkt von iZettle gut und günstig im Vergleich. Wir haben schlussendlich einen höheren Umsatz und das Ganze rechnet sich. Daher eine Empfehleung.

  6. Seit Anfang des Jahres habe ich das System bei mir im Laden (wir verkaufen Filzprodukte) im Einsatz. Es funktioniert reibungslos und es ist phantastisch, endlich Karten akzeptieren zu können. Insgesamt eine professionelle Lösung!

  7. Wir haben das System von izettle jetzt seit ein paar Monaten im täglichen Einsatz. Alles funktioniert absolut reibungslos. Die Zahlungen auf unser Konto erfolgen sehr schnell. Kann diese Lösung zum bargeldlosen Zahlen nur empfehlen.

  8. Leider gerade eine sehr üble Erfahrung gemacht. PIN Reader war von Mitarbeiterin ausgeschalten (die Strom sparen wollte – sowas passiert mit Mitarbeitern) – erste Zahlung am nächsten Tag – iPad App iZettle konnte nicht verbinden. (klar)…dann PIN Reader eingeschalten, Kundin steckt EC ein und gibt PIN ein – nichts, Gerät hängt. Nochmal PIN Reader ausgeschalten, iPad ausgeschalten, beide hoch gefahren: dann gin die Zahlung – soweit so gut.
    Kundin checkt Konto und findet die 2. Abbuchung, aber auch Blockade durch den ersten angeblichen endlose hängenden Vorgang – kann auf das schon blockierte Geld nicht mehr zugreifen – bei uns als Verkäufer in der Kasse nur eine Transaktion. Und nun kommt: “mein Name ist Hase” von Seiten der Bank an die Kundin und von Seiten iZettle, die zwar den Vorgang der Blockade bestätigen, aber angeblich nichts tun können – die Bank der Kundin angeblich auch nicht – obwohl Kundin = Käufer und wir als Verkäufer uns längst einig sind, dass die erste Blockade nie hätte passieren dürfen und aufgelöst gehört. iZettle sagt: “Bedienfehler”…damit nicht unser Problem (eigentlich sollte Technik mit solchen Bedienfehlern zurecht kommen, die immer mal passieren und dann nicht hängen bleiben oder halb fertig Blockaden anlegen und sich so darstellen, als hinge alles und wäre gar nichts passiert – leider auch kein Ausdruck dieses ersten Vorganges, dass abgebrochen wurde (so wie bei normalen EC Geräten in solchen technischen oder menschlichen Fehlern üblich). Wir sehen den Vorgang nicht mal, dürfen bei Bank nicht an Daten dran, iZettle fühlt sich nicht zuständig, die Kundin erwartet zu recht von uns eine Auflösung des Falles, wir kümmern uns auch drum, aber kommen in die üblichen Buchbinder Wanninger Falle. Was tun? Alternative Zahlungssystem suchen – wir dachten bisher, dass die Fa. iZettle sehr innovativ, intuitiv und unkompliziert ist – hier aber leider überhaupt nicht – vor allem sieht keiner ein, dass das ein schon tägliches Problem ist mit mehreren Mitarbeitern, Tausenden von EC Kunden und vielen Zahlungen, dass hier mal jemand eine Karte nochmal rauszieht, oder die PIN falsch eingibt oder das WLAN oder Internat auch mal weg sein kann oder sich sonst was aufhängen kann. ABer die Technik dennoch dafür sorgen muss, dass man weiss, was los ist mit Beleg und dass der Kunde nicht Doppelbuchungen (oder zumindest vorbereitete) sieht, die wir als Verkäufer in der Kasse aber selbst in der Abrechnung nicht sehen können…und dann noch keinen Prozess dafür haben bzw. zu sagen: das muss die Bank machen (die natürlich sagt: das muss schon der machen, ders versemmelt hat – aber wir es nicht können, obwoh wir wollen und iZettle blockiert, obwohl sie wohl könnte, weil sie die Daten haben und ja der Verursacher der Blockade sind)…und die Kundin – zu recht an uns heran tritt…kann man das System für den täglichen Einsatz empfehlen – nein, leider nicht – wir hatten mit dem alten Provider über 5 Jahre (ein sehr teures und mit einem fragwürdigen Knebelvertrag) Gerät, das auch mindestens 3x kaputt war, aber immerhin hat es nie solche Probleme verursacht – und da wir mit über 30 Mitrarbeitern und Tausenden von EC Kunden zu tun hatten und den gleichen technischen und Bedienproblemen, die sich daraus in der Praxis ergeben, kann man leider nur sagen, dass diese junge Technik einfach noch nicht wirklich praxistauglich ist oder die Fa. noch nicht kapiert, dass wir als deren Kunden uns nach Alternativen umschauen, wenn sowas extra Arbeit und Reputation kostet – weil den Ärger brauchen wir nicht und unsere Kunden sollten den auch nicht haben – wir brauchen verlässliche und hilfreiche Partner im High End Wellness Markt und keine, mit denen wir zusätzliche Probleme kreieren, die wir nicht mehr selbst lösen können. Sorry: da ist noch was zu tun an Programmierung und Technik und auch wenn es ein Bedienfehler war (was nicht mal wirklich erwiesen ist) so sollte sich ein für finanzielle Transaktionen zuständiges Gerät / Prozesse schon so gutmütig verhalten, dass man hier kein echtes Problem kreiert, das selbst nach 1 Woche Bemühungen von 2 Seiten unlösbar erscheint und wo nicht mal klar ist, wann es wohl gelöst wird (auch dazu gab es leider unterschiedliche Aussagen, erst 3 Banktage und als die schon längst vorbei waren, nun 5 Banktage). DAS kann man leider dann nicht für die echte Praxis empfehlen – ein Auto muss auch verhindern, dass man vom 5. Gang in den Rückwärtsgang schaltet (das ist auch ein Bedienfehler – aber er wird verhindert, weils ziemlichen Schaden anrichtet und weil die Technik sowas einfach auch heute “kann” und “muss” – und auch die angezogene Handbremse wird zumindest angezeigt, oder bei der Parkbremse im Keim verhindert, obwohl das ein Bedienfehler wäre…aber dazu hat man moderne Technik, dass die solche verhindert, da sie einfach passieren – und auch ein Stromausfall, oder WLAN / INternetverbindungsfehler darf nicht so ein Problem auslösen (und würde es ja genauso machen) oder ein Kunde, der zu schnell die Karte wieder zieht…all das sind Standardfälle in der Praxis – so wie auch Mitarbeiter, die bewusst oder unbewusst Fehler machen..das muss so ein Zahlungssystem für die Praxis aber ab können. Tut es leider nicht. Und wenns schon schief geht, dann kann man wenigstens eine unkomplizierte Hilfe bei der unkonventionellen Auflösung erwarten, und keine Aussagen wie: “wir können da nichts tun” oder “das war ein Bedienfehler”. Ja, selbst wenn er es war…dann muss man ihn dennoch irgendwie wieder auflösen können – und braucht dazu einen Prozess, denn vorkommen wird der öfter und selbst wenn er nur 1x vorkommt, dann muss man irgendwie sich drum kümmern. Sonst versteht man falsch, wer das GEhalt bezahlt und dass dann die Geschäftskunden auch abspringen, da die es sich nicht leisten können, ihre eigenen Kunden sauer zu fahren mit solchen Aktionen, wo man dann hilflos mit ansehen muss, wie man Buchbinder Wanninger spielt (oder mit einem gespielt wird). Sorry: da gibts noch viel zu tun im Kundenverständnis eines Dienstleisters. Ansonsten ist das Gerät aber super, ordentlich, leicht und intuitiv und auch günstig – aber nicht praxistauglich und das Kundenverstännis von Support bei echten Probelemen leider aufgrund des Startup Characters der jungen Firma wohl noch schwer verbesserungsfähig. Tut uns leid, das so sagen zu müssen – weil schick und gut ist das Gerät, solange nix schief geht in der Praxis – nur wo ist das immer der Fall?

  9. Da iZettle die Deutsche Telekom als Partner hat, konnte ich vor über zwei Jahren ein Gerät in einem Telekom-Laden käuflich erwerben. Leider wurde die damalige Generation bald nicht mehr unterstützt, aber iZettle schickte mir zweimal kostenlos ein Austauschgerät.

    Die neue Version des iZettle Reader von Anfang 2017 funktioniert jetzt ohne Probleme, sowohl in der Android- als auch in der iOS-Version. Kreditkartenzahlungen aus der ganzen Welt können damit ohne Probleme verarbeitet werden, sogar kontaklos.

  10. Wir haben vorher mit einem anderen Dienstleister zusammen gearbeitet. Leider ließ uns dort die Hardware mehrfach im Stich. Kundenservice wurde sehr klein geschrieben. Was mich bis jetzt nach rund 8 Monaten bei iZettle überzeugt ist zum ersten die Zuverlässigkeit des Lesers. Meine Kunden schätzen besonders die gute Tastatur mit “echten” Tasten. Ich merke deutlich, dass es dadurch zu wesentlich weniger Fehleingaben kommt als mit vermeintlich schicken Sensortasten. Wenn wir jetzt noch die Möglichkeit bekommen Kreditkarten über die Nummer und Sicherheitsnummer zu belasten wäre ich bei voller Punktzahl.

  11. Habe iZettle kürzlich auf dem Markt benutzt und bin bis jetzt total begeistert. Die Einrichtung ging schnell und ohne Probleme, die Bibliothek inklusive Rabatt Funktion ist schnell eingerichtet, alles toll.
    Mal schauen wie es weiter läuft, aber bis jetzt bin ich schwer begeistert.

    Nachdem ich mir zuerst ein SumUp Gerät bestellt hatte, das nach 6 Wochen immer noch nicht lieferbar war und nach dem Kontakt zum Kundenservice und dem Team-Leiter, kann es bei Service bei iZettle nur besser werden. Der iZettle Reader
    war nach 3 Tagen da.

  12. iZettle nutzen wir seit 2 Jahren. Im Großen ud Ganzen funktioniert es sehr gut, aber es gibt auch Probleme, z.B. mit den Meldungen über die Auszahlungen. Diese werden zwar vorgenommen, aber gleichzeitig erfolgt keine Benachrichtigung (wie es eigtl. sein sollte).
    Wann und wieviel Geld überwiesen wird, scheint eher willkürlich zu sein. Aber es kommt. Der Service von iZettle und die Hilfe bei Problemen sind stark verbesserungsfähig. Offenbar recht junge Leute, die aber nichtssagende Antworten liefern und allles aussitzen.

  13. Wir nutzen iZettle seit ca. zwei Jahren in unserer Praxis. Unsere Patienten haben es sofort angenommen. Alles funktioniert einwandfrei. Sehr empfehlenswert.

  14. Izettle funktioniert wirklich prima. Nur ständig Server-Wartung am Freitag Nachmittag, zur Hauptgeschäftszeit, sind absolut tödlich. sowas geschieht anderswo über Nacht.

  15. Es läuft gut, die Zahlungen werden akzeptiert, wir erhalten unser Geld schnell und zuverlässig.

  16. Bin begeistert. Nutze iZettle auf Messen in ganz Deutschland. Funktioniert einwandfrei, schnell problemlos mit allen Karten. Zufriedene Kunden, Umsatz gesteigert.

  17. Ich bin privater Gastgeber im Chiemgau und wir haben viele, auch internationale Gäste in unserem “Gästehaus” welche immer schon nach einer Kartenzahlung nachgefragt haben. Gerade in ländlichen Gebieten ist es oft nicht einfach, das nötige “Kleingeld” am Automaten zu bekommen. Kartenzahlung mit I-Zettle macht es möglich das auch wir kleineren Unternehmer, eine Zahlung mit Karte anbieten können. Funktioniert bisher alles problemlos, kinderleichte Installation und Bedienung. I-Zettle empfehle ich gerne weiter !

  18. Ich nutze das System seit einiger Zeit und bin zufrieden. Hier und da könnte man noch die “Usability” verbesser, aber sonst sehr gut.

  19. Ich habe iZettle nunmehr seit über 2 Jahren in der Gastronomie im Einsatz. Funktioniert immer, akzeptiert alle Karten und ist total einfach zu bedienen. Geld wird immer Montags aufs Konto überwiesen und wird Mittowch gutgeschrieben. Ich habe das so eingestellt um nicht unzählige Buchungen auf dem Bankkonto zu haben. Ich kann iZettle nur empfehlen.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
iZettle besuchen Unser Tipp: ready2order Unser Tipp: ready2order