Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!

Kassensysteme für Apotheken

Kassensystemevergleich.de | letztes Update: 12.02.2020

Apotheken gibt es in Deutschland wie Sand am Meer und Rezepte können Kunden in jeder beliebigen einlösen. Um so wichtiger ist es, dass du mit Besonderheiten punktest und deine Kunden langfristig an dich bindest. Dabei hilft dir ein Kassensystem, das über Kundenbindungstools verfügt. Nicht nur das ist jedoch ein Grund, sich um ein neues Kassensystem zu kümmern. Denn auch die gesetzlichen Anforderungen an elektronische Kassen steigen und müssen eingehalten werden.

Anbieter

Wir von Kassensystemevergleich haben einige Anbieter von elektronischen Registrierkassen für dich genauer unter die Lupe genommen. Die folgenden Anbieter können wir für deine Apotheke empfehlen.

flour

Das Kassensystem flour bietet eine umfangreiche Warenwirtschaft inkl. Lagerverwaltung und Filialanbindung. Das Kassensystem gleicht Artikeldaten, Bestände sowie Umsätze und Belege ab und lässt dich bei Bedarf auch einen Online-Shop einbinden. Dabei läuft flour plattformunabhängig. So kannst du wählen, ob du iPad, PC oder Android als Basis nutzen willst. Mehr Infos zu flour

iZettle

Das Kassensystem iZettle gibt es in der Pro-Version sowie in der einfachen Version. Die Pro-Version ist für den Gastronomie-Bereich optimiert; für dich kommt also die iZettle-Grundversion in Frage. Diese verfügt über wichtige Kundenbindungstools und ist zudem preiswerter als viele andere Kassensystem-Anbieter, ohne dafür auf Komfort und Leistungsumfang verzichten zu müssen. Auch die Einbindung von Peripheriegeräten wie Scanner, Drucker und Kartenlesegeräte ist abgedeckt. Diese Zusatzgeräte bietet iZettle in Paketen an, so dass du dir das für dich passende aussuchen kannst. Mehr Infos zu iZettle

Kasse Speedy

Kasse Speedy besteht im Gegensatz zu anderen Kassensystemen nur aus der Kassensoftware. Für die nötige Hardware musst du selbst sorgen – sparst dabei aber gut Geld, wenn du auf vorhandene Geräte zurückgreifen kannst. Kasse Speedy ist für Android ausgelegt und läuft sowohl auf Tablets als auch Smartphones. Mehr Infos zu Kasse Speedy

POScast

Willst du es eine Nummer größer, also auch inklusive Hardware, ist POScast eine gute Wahl. Hier bekommst du deine neue Kasse als Komplettpaket, inklusive Kassenlade, Drucker, Scanner und EC-Kartenlesegerät. Das System kannst du vom Service direkt an deine Bedürfnisse anpassen lassen, so dass du nur das bestellst und zahlst, was du auch brauchst. Mehr Infos zu POScast

POScast-Kassensystem auf einem Laptop, daneben ein Drucker.

Der Anbieter POScast setzt auf übersichtliche Warenwirtschaft, Bestell-Prozesse und Rezeptverarbeitung für den Einsatz seiner Kasse in deiner Apotheke. Bild: Screenshot Webseite POScast

QuickBon

Eine Mischung von eigener Hardware und Hardware vom Kassensystem-Anbieter bekommst du auf Wunsch bei QuickBon. Dieses Kassensystem ist für iOS gedacht, benötigt also iPad & Co als Basis. Um QuickBon zu testen, kannst du dir die App im AppStore herunterladen und ausprobieren. Bei Gefallen kaufst du dann den Lizenzschlüssel. Mehr Infos zu QuickBon

ADG

ADG ist ein Kassensystem-Anbieter mit speziellen Apotheker-Paketen. So ist in der Warenwirtschaft der Kasse bereits eine Botendienst-Anbindung enthalten, ebenso Rezeptmanagement. Rechnungen an Kunden versendest du sicher per E-Postbrief. Auch Kundenbindung ist dem ADG-Kassensystem kein Fremdwort. Dafür ist der Preis für das Kassensystem etwas höher. Mehr Infos zu ADG

Das folgende Video zeigt, wie du mit dem ADG-Kassensystem Rezepte scannst:

Kosten

Kassensysteme kosten in der Erstanschaffung meist um die 1.000 bis 3.000 Euro, wenn du mehrere Filialen mit Hardware bestücken musst, entsprechend mehr. Hast du schon Hardware, die du nutzen kannst, weniger. Einige Anbieter bieten Pakete, die alles von der Kasse selbst über Drucker, Scanner und Kartenlesegeräte enthalten. Diese Pakete sind nicht wesentlich teurer, können jedoch die monatliche Nutzungsgebühr für die Kassensoftware in die Höhe treiben. Diese monatliche Gebühr liegt zwischen 20 und 100 Euro für eine Kasse. Mehrere Kassen bzw. Filialen/ Module nutzt du gegen einen geringen Aufpreis, der jedoch nicht bei allen Anbietern anfällt. Informiere dich vor dem Kauf eines Kassensystems also genau über benötigte Funktionen und deine speziellen Bedürfnisse.

Funktionen

Die folgenden Funktionen sollte dein neues Kassensystem beherrschen:

  • Warenwirtschaftssystem
  • Lagerverwaltung
  • Mitarbeiterverwaltung
  • Bestellfunktion
  • Rezeptmanagement
  • Datenexport/ Einbindung in Buchhaltung
  • Anbindung an Apothekeninformationssysteme
  • Bei Bedarf auch Filialverwaltung

Besonderheiten

In Apotheken basieren viele Verkäufe auf Rezepten, die Ärzte für deine Kunden ausgestellt haben. Ein Kassensystem muss entsprechend mit sowohl Bestellungen als auch Rezeptverarbeitung umgehen können, wie schon erwähnt. Dabei ist es hilfreich, wenn Bestellungen auch online aufgegeben werden können – das zeigt Service-Orientierung für deine Kunden und bindet sie an dich. Achte auch auf eine ausgefeilte Warenwirtschaft und Lagerverwaltung, um alle nötigen Artikel immer ausreichend vorrätig zu haben.

Eine Bestell-App für Rezepte und Medikamente bindet Kunden. Hier die Bestell-App des Kassensystems ADG im Video:

Finanzamt

So sehr sich die einzelnen hier vorgestellten Kassensysteme auch unterscheiden mögen, in einem gleichen sie sich dann wieder: Alle neuen Kassensysteme erfüllen die gesetzlichen Anforderungen von Finanzamt & Co. Registrierkassen müssen GoBD-konform und darüber hinaus auf eine unangekündigte Kassennachschau vorbereitet sein. Ab 2020 gelten dann verschärfte Regelungen, die jedoch noch nicht von allen Kassensystemen umgesetzt werden, siehe auch unser Blogartikel dazu.

Vergleich und Test

Wir von Kassensystemevergleich haben die wichtigsten Features von elektronischen Kassen zusammengefasst und stellen dir die verschiedenen Anbieter in einem Vergleich gegenüber. So siehst du auf einen Blick, bei welcher Kasse du auch gleich einen Online-Shop integrieren kannst, wie es mit Datenexport aussieht und welche Kundenbindungstools dir zur Verfügung stehen. Wir werfen auch einen Blick auf verfügbare/ inklusive Hardware und natürlich die Kosten für das jeweilige Kassensystem. Zudem siehst du in unserem Anbieter-Vergleich, wie Nutzer Kassensysteme bewerten, die sie bereits testen konnten.

zum Anbieter-Vergleich

Quellen

Die Deutsche Apothekerzeitung schreibt über den Einsatz von modernen Kassensystemen. Im Bericht wird besonders auf Manipulationssicherheit eingegangen und was du als Apothekenbetreiber darüber wissen musst.

Auch interessant:

Unser Tipp: ready2order
Beliebt: