Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!
Tipp: Das ready2order-Kassensystem -> hier mehr erfahren!

Windows Kassensysteme

Kassensystemevergleich.de | letztes Update: 11.05.2019

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen des Finanzamts an elektronische Registrierkassen sind immer mehr Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Kassensystem für ihr Geschäft, sei es Einzelhandel, Gastronomie oder Dienstleistungsgewerbe. Ein Windows-Kassensystem bietet sich da regelrecht an, da viele Unternehmen bereits einen Windows-basierten Desktop-PC haben. Durch die Nutzung eines bereits vorhandenen Geräts als Kasse sparst du nicht nur Geld, sondern kannst auch weiterhin auf einer dir bereits vertrauten Benutzeroberfläche arbeiten – Windows eben.

Mobile und stationäre Windows-Kassensysteme

Moderne Kassensysteme für Windows gibt es als stationäre und mobile Lösungen. Beide Versionen bieten zahlreiche Funktionen, die weit über das eigentliche Kassieren hinausgehen. Dazu gehören Features wie Kundendatenbanken und Kundenbindungstools, mit denen du Kunden dauerhaft an dich bindest und so mehr Umsatz generierst. Auch Mitarbeiter managt du über die Kasse: Du weist einzelnen Mitarbeitern unterschiedliche Berechtigungen zu, legst Schichtpläne an, verfolgst via Berichten und Statistiken die Leistungen deiner Mitarbeiter und vieles mehr.

Besondere Features

Mit einer Windows-Kasse hast du nicht nur deinen Laden vor Ort im Blick, sondern auch Lager und etwaige Filialen. Denn Lager- und Filialverwaltung gehören genauso wie eine ausgefeilte Warenwirtschaft, teils inklusive Online-Shop-Anbindung, zum Funktionsumfang Windows-basierter Kassensysteme. Dazu kommen mobile Bezahlmöglichkeiten für deine Kunden. EC-Kartenlesegeräte können an die Windows-Kasse angeschlossen werden und bieten so neben Barzahlung auch EC- und Kreditkarte als Option, je nach Anbieter auch Lastschrifteinzug, Giropay, PayPal und weitere.

Geräte und Kompatibilität

Kassensysteme für Windows gibt es nicht nur für Desktop-PC, sondern auch als mobilere Version für Laptops, Tablets und Smartphones. All diese Geräte mit Windows-Betriebssystem können als Kasse genutzt werden. Dazu braucht es nur die geeignete Software: eben Kassensoftware für Windows. Die Software bekommst du vom Anbieter des Kassensystems, für das du dich letztendlich entscheidest. Eine zusätzliche Installation eines Betriebssystems ist nicht nötig. Achte jedoch darauf, dass die Kassensoftware mit deiner Windows-Version kompatibel ist, sei es Windows XP, Vista, Windows 7, 8 oder 10.

Anbieter

Die folgenden Anbieter haben sich auf Kassensysteme für Windows spezialisiert bzw. bieten neben iOS- oder Android-Versionen auch explizite Windows-Kassensoftware an. Einige der Kassensysteme arbeiten dabei komplett plattformunabhängig, können also auf jedem Betriebssystem genutzt werden, meist über den Webbrowser deines Computers bzw. Laptops, Tablets oder Smartphones. Alle Software bzw. Anbieter, die wir hier auf Kassensystemevergleich vorstellen, entsprechen übrigens allen Anforderungen des Finanzamts an elektronische Registrierkassen.

Zu Kassensystemen für Windows zählen:

Auch interessant:

Unser Tipp: ready2order
Beliebt: